04.09.2019 - 10:19

Renault plant elektrischen Twingo und Kompakt-SUV

renault-twingo-2019-symbolbild-min

Insgesamt acht rein elektrische Modelle will Renault bis zum Jahr 2022 anbieten – das ist bekannt. Ein im Netz aufgetauchter Modellplan zeigt nun aber genauer, welche weiteren Stromer Renault plant.

Für 2021 wird im Plan ein noch namenloses elektrisches Kompakt-SUV genannt und für 2022 der Twingo Z.E., der unterhalb des Zoe positioniert wird. Bisher bietet Renault sechs BEV an: Den Zoe, Kangoo Z.E., Master Z.E., Twizy sowie den zunächst für den chinesischen Markt bestimmten City K-ZE und den Renault Samsung SM3 Z.E., das südkoreanische Pendant zum hierzulande eingestellten Fluence Z.E..

Noch vor den neuen BEV-Modellen sollen einige Baureihen einen Hybrid- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb erhalten – die ersten Fahrzeuge sind wie berichtet für 2020 angekündigt.

Zurück zu den Elektro-Modellen: Der elektrische Twingo wird in der Grafik als Twingo IV Z.E. angekündigt, also auf Basis der vierten Generation des Kleinwagens. Das aktuelle und seit 2014 verkaufte Modell ist der Twingo III. Ein Twingo IV ohne Z.E.-Zusatz wird in der Liste allerdings nicht geführt – es ist also möglich, dass der Twingo nur noch mit Elektroantrieben auf den Markt kommen wird.

Zu dem für den Sommer 2021 angekündigten „SUV compact électrique“ ist hingegen wenig bekannt. Sehr wahrscheinlich wird es auf der CMF-EV-Plattform der Renault-Nissan-Allianz aufbauen – einer speziell für Elektroantriebe weiterentwickelten Version der „Common Module Family“, auf der Fahrzeuge vom A- bis zum D-Segment basieren. Aktuell baut noch kein E-Fahrzeug auf der CMF-EV auf: Der Zoe greift auf eine eigenständig weiterentwickelte Basis des Clio auf, also ein umgebauter CMF-B-Wagen. Der Nissan Leaf dagegen baut auf der Nissan EV Plattform auf.
insideevs.com, pushevs.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/04/renault-plant-elektrischen-twingo-und-kompakt-suv/
04.09.2019 10:57