13.09.2019 - 10:55

Renault führt E-SUV K-ZE in China zu Kampfpreisen ein

renault-city-k-ze-auto-shanghai-2019-09

Nachdem Renault im April auf der Auto Shanghai die Serienversion seines vollelektrischen Kleinwagens City K-ZE präsentiert hat, feiert das Modell nun Markteinführung in China – zu einem Basispreis von gerade mal 61.800 Yuan, umgerechnet derzeit knapp 7.900 Euro.

Das erste Mal war vom K-ZE im Herbst 2018 auf dem Pariser Autosalon die Rede. Dort rückte Renault zunächst das Konzept des vollelektrischen City-SUVs ins Rampenlicht – begleitet von der Ansage, mit dem Modell explizit in China punkten zu wollen. Optisch handelt es sich bei dem K-ZE um ein Kompakt-SUV im sportlichen Design, das das Kleinstwagensegment im Reich der Mitte aufmischen soll.

Angeboten wird das Modell in drei Varianten: Die Basisversion kostet wie oben genannt umgerechnet knapp 8.000 Euro. Für eine mittlere Version ruft Renault 66.800 Yuan (rund 8.500 Euro), für die Top-Version 71.800 Yuan (rund 9.140 Euro) auf. Dafür gibt es eine Motorleistung von 33 kW, Drehmoment von 125 Nm und einen über den chinesischen Standard GB/T schnellladefähigen 26,8-kWh-Akku für eine Reichweite von 271 Kilometer – allerdings im unrealistischen NEFZ-Zyklus. Der Energieverbrauch wird mit 10,8 kWh pro 100 km beziffert, die Höchstgeschwindigkeit mit 105 km/h. Zur Ausstattung gehört außerdem u.a. ein Infotainmentsystem mit einem 8-Zoll-Touchscreen.

  • renault-city-k-ze-china-auto-shanghai-2019-05
  • renault-city-k-ze-china-auto-shanghai-2019-02
  • renault-city-k-ze-china-auto-shanghai-2019-01
  • renault-city-k-ze-china-auto-shanghai-2019-03
  • renault-city-k-ze-china-auto-shanghai-2019-04
  • renault-city-k-ze-china-auto-shanghai-2019-06

Genau genommen handelt es sich bei dem Kampfpreis-Stromer um das erste Serienfahrzeug des Joint Ventures eGT New Energy Automotive, das von der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und dem chinesischen Automobilhersteller Dongfeng gehalten wird. Unter Regie des Gemeinschaftsunternehmens wird der K-ZE in China auch gebaut – und zwar auf der CMF-A-Plattform von Renault und Nissan, die auch als Basis der derzeit auf dem indischen Markt vertriebenen Modelle Renault Kwid und Datsun Redi-Go dient. Renault hat allerdings bereits im Vorfeld angekündigt, dass die Plattform für den K-ZE stark modifiziert wird, was sowohl dem Elektroantrieb des Autos als auch den Erwartungen in verschiedenen Märkten geschuldet sei. Vorerst wird der der K-ZE übrigens dem chinesischen Markt vorbehalten bleiben, später könnte er aber auch in anderen Ländern eingeführt werden, unter anderem in Indien.
paultan.org

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Renault führt E-SUV K-ZE in China zu Kampfpreisen ein

  1. Thomas S.

    und warum kann man den in Deutschland nicht bekommen? ich würde dafür wenn die Qualität stimmt auch 11500€ zahlen. Wahrscheinlich kommt da noch die monatliche Akkumiete (typisch Renault) dazu. Wäre immer noch ein schnäppchen gemessen an dem mehr als doppelt so teuren ZOE

  2. Dieter Kaiser

    Ich finde den K-ZE auch äußerst interressant! Vor allem natürlich den Preis! Und der kostet keine monatliche Batteriemiete? Für so eine große (Kauf)Batterie würde man hier in D warscheinlich das gleiche zahlen… Und da ist noch kein ein Auto dabei.
    Mein Zoe ist jetzt 6 Jahre alt. Ich hoffe, dass er noch ein paar Jahre hält und man dann den K-ZE oder ein ähnlich günstiges E-Auto hier kaufen kann.

    • Helmut König

      Hallo Dieter Kaiser,

      wieso sollte der Zoe nicht noch mal so lange durchhalten, gibt es bereits Mängel?

      Ehrliches Interesse, wie lange die hochpreisigen Klein-/Kompaktwagen heute halten. Ich fahre meinen Opel Meriva seit 2005 und hoffe auf mindestens noch 4 Jahre (derzeit 320.000 km).

  3. mike

    …den als Dacia. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/13/renault-fuehrt-e-suv-k-ze-in-china-zu-kampfpreisen-ein/
13.09.2019 10:57