08.11.2019 - 09:53

Los Angeles entzieht Uber-Tochter die Genehmigung

jump-bikes-e-bikes-pedelecs-ebikes

Die Stadt Los Angeles hat Uber die Genehmigung vorübergehend entzogen, E-Roller und E-Bikes über seine Tochter Jump anzubieten. Uber weigert sich, mit der Stadt die Nutzungs- und Bewegungsdaten der Fahrzeuge zu teilen. Werden die Auflagen bis Freitag nicht erfüllt, will die Stadtverwaltung die Genehmigung dauerhaft entziehen und die Fahrzeuge womöglich beschlagnahmen.

Von den acht Unternehmen, die Elektrofahrrad-Leihflotten in der Stadt betreiben, ist Uber der einzige Anbieter, der sich weigert, der Stadt die Daten zur Verfügung zu stellen. Die Stadtverwaltung hat die Daten als Voraussetzung für die Betriebsgenehmigung gemacht, um die Sicherheit und die „Lebensqualität in der Nachbarschaft“ zu gewährleisten. Mit den Daten kann die Stadt natürlich auch kontrollieren, ob sich die Unternehmen an die Auflagen halten.

Dies ist nicht das erste Mal, dass sich Uber weigert, die örtlichen Regeln zu erfüllen. Zur Begründung nannte Uber übrigens den Datenschutz: Der Anbieter argumentiert, dass die Weitergabe der Daten an die Stadt die Nachverfolgung und somit den Missbrauch personenbezogener Daten ermöglichen könnte.
theguardian.com

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/08/los-angeles-entzieht-uber-tochter-die-genehmigung/
08.11.2019 09:07