13.11.2019 - 10:41

Xpeng Motors sammelt 400 Millionen Dollar ein

xpeng-motors-g3-p7-2019-01-min

Das chinesische Elektroauto-Startup Xpeng Motors hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 400 Millionen Dollar abgeschlossen. Als neuer strategischer Investor kommt die Xiaomi Corporation hinzu.

Im Rahmen der „Serie C“-Finanzierungsrunde hat sich Xpeng Motors insgesamt 400 Millionen Dollar neues Kapital beschafft. Wie das Unternehmen mitteilte, handle es sich bei den neuen Geldgebern „um eine beispiellose Kombination von Unternehmens- und Privatinvestoren sowie bekannten Private-Equity-Firmen“. Der bekannteste Name ist sicher Xiaomi.

Xpeng-CEO He Xiaopeng, der ebenfalls an der C-Finanzierungsrunde teilnahm, sieht mit den neuen Investoren und der „starken Unterstützung von zahlreichen bestehenden Aktionären“ die langfristige Strategie des Unternehmens bestätigt. „Wir sind fest davon überzeugt, dass intelligente Mobilität und autonomes Fahren unseren Alltag richtungweisend beeinflussen werden“, sagt He Xiaopeng. „Und wir sind ebenso wie Xiaomi der Auffassung, dass Innovation in der Technologie die treibende Kraft bei der Neugestaltung des künftigen Verkehrswesens sein wird.“

Xpeng Motors und Xiaomi haben bereits vor der Investition zusammengearbeitet, etwa bei der intelligenten Einbindung von Smartphones in das Auto. Die dabei gemachten Fortschritte hätten das Unternehmen von dem Investment überzeugt, so Lei Jun, CEO der Xiaomi Corporation. „Wir sind der Auffassung, dass diese strategische Investition unsere Partnerschaft mit Xpeng weiter vertiefen wird, um die Innovation bei intelligenter Hardware und dem Internet der Dinge weiter voranzutreiben.“

Dass die Investoren angesichts des stagnierenden Markts in China nach den Subventions-Kürzungen dennoch in Xpeng Motors vertrauen, erklärt Brian Gu, Vice Chairman und President von Xpeng Motors mit der nachhaltigen Unternehmensführung. „Wir waren trotz der ungünstigen Rahmenbedingungen in der Lage, die meisten unserer geschäftlichen und finanziellen Zielsetzungen zu erreichen“, so Gu. „Wir haben unseren Aktionären gezeigt, dass wir unser Geschäft auch unter schwierigen Bedingungen nachhaltig fortführen können.“

In der aktuellen Mitteilung äußerte sich Xpeng auch zu dem Fahrplan für kommende Modelle. Die Limousine P7 soll im Frühjahr 2020 gezeigt werden, die Auslieferungen sollen im zweiten Quartal desselben Jahres beginnen. Von dem SUV G3 hat Xpeng bereits über 10.000 Fahrzeuge abgesetzt.
businesswire.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/13/xpeng-motors-sammelt-400-millionen-dollar-ein/
13.11.2019 10:29