22.11.2019 - 10:31

Lexus UX 300e: Erstes BEV aus dem Toyota-Konzern

lexus-ux-300e-2019-05-min

Lexus hat auf der Guangzhou Motor Show sein erstes Batterie-elektrisches Serienfahrzeug vorgestellt. Es handelt sich um eine BEV-Version des SUV-Modells Lexus UX. Die technischen Daten enttäuschen allerdings etwas.

Der Lexus UX 300e leistet 150 kW und verfügt über eine Akkukapazität von 54,3 kWh. Lexus nennt eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern, die allerdings noch auf dem veralteten NEFZ-Zyklus basiert – im WLTP oder gar dem Alltag wird die Reichweite deutlich geringer ausfallen. Auch die maximalen Ladeleistungen von 6,6 kW (AC) bzw. 50 kW (DC) entsprechen nicht dem, was man von einem BEV des Jahrgangs 2020 einer selbsterklärten Premiummarke erwarten würde. Die Batterie soll über ein Temperaturmanagement verfügen, das bei niedrigen und hohen Umgebungstemperaturen arbeitet. Klingt eher nach einer Flüssigkeitskühlung als nach einer Luftkühlung, genau spezifiziert wird es allerdings nicht.

Das Design des UX wurde im Vergleich zu den Hybrid- und Verbrenner-Versionen kaum geändert. Auch der große Kühlergrill im typischen Lexus-Design bleibt bei dem E-Auto sehr präsent. In der Mitteilung geht Toyota nicht genau darauf ein, aber auf den Fotos ist zu erkennen, dass der UX 300e über zwei Ladeports verfügt – jeweils über dem Hinterrad. Dabei handelt es sich über dem linken Hinterrad um den chinesischen GB/T-Standard und auf der gegenüberliegenden Seite um Typ 1. Wie das in der europäischen Version aussehen wird, nennt Toyota noch nicht.

  • lexus-ux-300e-2019-04-min
  • lexus-ux-300e-2019-03-min
  • lexus-ux-300e-2019-06-min
  • lexus-ux-300e-2019-08-min
  • lexus-ux-300e-2019-10-min
  • lexus-ux-300e-2019-09-min
  • lexus-ux-300e-2019-11-min
  • lexus-ux-300e-2019-05-min
  • lexus-ux-300e-2019-02-min
  • lexus-ux-300e-2019-01-min
  • lexus-ux-300e-2019-07-min

In der Mitteilung heißt es, dass die Ingenieure „ausgehend von den kultivierten Fahreigenschaften des UX“ den E-Antrieb genutzt hätten, um die „Fahrdynamik des Fahrzeugs auf der Straße weiter zu verbessern“. Gleichzeitig soll der UX 300e einen der leisesten Innenräume seiner Klasse haben.

Der Marktstart des UX 300e in China und ausgewählten Ländern in Europa ist für 2020 vorgesehen, in Japan kommt das Modell Anfang 2021 auf den Markt. Preise nennt Lexus noch nicht. Als Benziner ist der UX in Deutschland ab 33.950 Euro erhältlich, der Hybrid kostet mindestens 35.900 Euro.
toyota-media.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/22/lexus-ux-300e-erstes-bev-aus-dem-toyota-konzern/
22.11.2019 10:43