11.12.2019 - 13:04

Flughafen Birmingham ersetzt Diesel- durch Elektrobusse

birmingham-airport-volvo-elektrobus-electric-bus-abb-2019-03-min

Der Flughafen von Birmingham hat als Ersatz für bisher eingesetzte Dieselbusse sechs Elektrobusse von Volvo in Betrieb genommen. Die Ladeinfrastruktur für die Fahrzeuge liefert ABB zu.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um den Volvo 7900 Electric. Die neuen Elektrobusse werden allerdings nicht auf dem Vorfeld für den Transport von Fluggästen zwischen dem Terminal und den Flugzeugen eingesetzt, sondern verbinden die umliegenden Parkplätze mit dem Flughafen. Diesen kostenlosen Service hat der Flughafen bislang mit Dieselbussen bedient, die nun ersetzt werden.

Der Flughafen hat hierfür nach eigenen Angaben 1,8 Millionen Pfund (rund 2,1 Millionen Euro) investiert, das Verkehrsministerium hat das Vorhaben im Rahmen eines Subventionsprogramms für Busse mit niedrigem CO2-Ausstoß mit 1,4 Millionen Pfund (1,66 Millionen Euro) gefördert.

Volvo gibt an, dass der 7900 Electric einen um 80 Prozent niedrigeren Energieverbrauch als die vergleichbaren Dieselbusse hat. Für den Flughafen war das ein Grund, sich für die E-Busse zu entscheiden. „Die Busse sind nicht nur ein großer Gewinn für uns in Bezug auf die Reduzierung der Emissionen, sondern sie werden auch dazu beitragen, ein verbessertes Passagiererlebnis zu bieten“, sagt Airport-CEO Nick Barton.

Geladen werden die Busse an zwei Pantografen-Ladestationen von ABB, die vor dem Terminal errichtet wurden. Sie bieten jeweils 300 kW Ladeleistung, womit ein Ladevorgang zwischen zwei und sechs Minuten dauern soll. Das biete laut ABB Flexibilität und ermögliche einen kontinuierlichen Betrieb der Elektrobusse, ohne dass Zeit im Depot zum Nachladen verbracht werden muss. Zusätzlich wurden zwei 100-kW-Lader (kabelgebunden per CCS) auf dem Busparkplatz installiert. Diese Ladestationen sollen künftig auch anderen Busbetreibern zur Verfügung gestellt werden. Frank Muehlon, Leiter des globalen Geschäfts von ABB für Lösungen für die Elektromobilität, äußerte in der Mitteilung des Unternehmens die Hoffnung, dass „dies einen Präzedenzfall für andere Flughäfen in der Region darstellt“.

Der Flughafen Birmingham fertigt nach eigenen Angaben jährlich 13 Millionen Fluggäste ab.
internationalairportreview.com, birminghamairport.co.uk, abb.com

– ANZEIGE –

Einheitliche Bezahlsysteme an Ladestationen: Keine Lust auf zusätzliche Registrierungen, jede Menge Apps und versteckte Gebühren? Wir auch nicht! Eichrechtskonforme Ladelösungen von wallbe machen es einfach. Giro- oder Kreditkarte vorhalten und laden. So macht e-mobility erst richtig Sinn.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Senior Projektmanager Ladelösungen (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/11/flughafen-birmingham-ersetzt-diesel-mit-e-bussen/
11.12.2019 13:21