13.01.2020 - 10:44

Hummer: Wird die E-Neuauflage im Februar verkündet?

hummer-symbolbild-2019-02-pixabay-min

Die Gerüchte über ein Elektro-Revival der Marke Hummer haben durch Informationen von zwei Insidern neue Nahrung erhalten. Demnach soll die Hummer-Wiederbelebung Anfang Februar im Rahmen des Super Bowl durch einen Werbespot mit Basketball-Superstar LeBron James verkündet werden.

Die elektrisch angetriebenen Pickups und SUV sollen der aktuellen Meldung zufolge unter dem Markennamen „Hummer by GMC“ angeboten werden. Unter der Marke GMC verkauft General Motors in den USA unter anderem große Pickup-Trucks. Das Andocken für Hummer an die Marke GMC dürfte auch Folgen für den künftigen Vertrieb der neuen E-Modelle haben: Eigene Autohäuser soll es offenbar nicht geben. Über die Insider-Infos hatten unter anderem Bloomberg, Reuters und Automotive News berichtet, GM wollte die Informationen nicht kommentieren.

2010 hatte GM die Marke Hummer abgewickelt, weil sich das verlustreiche Geschäft in Zeiten der Finanzkrise nicht mehr weiter betrieben ließ. Die extremen Offroad-Modelle, die auf US-Militärfahrzeuge zurückgehen, galten wegen des hohen Gewichts und der großen Verbrennungsmotoren als Spritschlucker. Der hohe Verbrauch in Kombination mit den steigenden Spritpreisen trug auch zum Aus der Marke 2010 bei.

Gerüchte über eine Wiederbelebung von Hummer gab es zuletzt im Oktober 2019, als Reuters über Details des sogenannten BT1-Programm von GM berichtete. Noch vor einem E-Pickup für GMC und einem E-SUV für Cadillac (beide für 2023 geplant) soll ab Ende 2021 die Produktion eines E-Pickups für „eine andere Marke“ in kleinen Stückzahlen beginnen. Bereits damals wurde über Hummer spekuliert, was aber noch nicht entschieden war. Schenkt man den aktuellen Gerüchten Glauben, werden wir im Anfang Februar beim Super Bowl sehen, ob inzwischen die Entscheidung für Hummer gefallen ist.

Mit einem E-Pickup würde Hummer in ein zumindest in den USA wachsendes Segment einsteigen. Beim angeblich geplanten Produktionsstart Ende 2021 wollen bereits Tesla mit dem Cybertruck und Rivian mit dem R1T auf dem Markt sein. Zudem arbeitet GM-Hauptkonkurrent Ford an einer E-Version des US-Bestsellers F-150. Die neue Generation des F-150 soll samt Hybrid-Version 2020 vorgestellt werden, die rein elektrische Variante wird laut Ford „kurz danach“ folgen.
automobilwoche.de, autonews.com, reuters.com, cnbc.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/13/hummer-wird-die-e-neuauflage-im-februar-verkuendet/
13.01.2020 10:07