19.01.2020 - 13:03

Crowdfunding: Sono Motors generiert erhoffte 50 Mio Euro

sono-motors-sion-maerz-2019-08 (1)

Sono Motors hat sein Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro im Rahmen der bis zum 20. Januar verlängerten Kampagne überschritten. Das haben die Münchner am Samstagabend auf dem Kurznachrichtendienst Twitter bekanntgegeben – zwei Tage vor Ablauf der Frist.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Damit dürfte sichergestellt sein, dass die Weiterentwicklung des Sion, seines Zeichens Debütstromer des Unternehmens, fortschreiten kann. Maßgeblich für den Erfolg der Kampagne war die Beteiligung bestehender Investoren, die Sono Motors Anfang des Monats eine Finanzierungszusage von weiteren 10 Millionen Euro gemacht haben. In der ursprünglich bis zum 30.12.2019 angesetzten Crowdfunding-Kampagne hatte Sono Motors das selbst gesteckte Ziel von 50 Millionen Euro noch verfehlt. In dem Zeitraum seit Anfang Dezember waren aber immerhin etwas über 32,5 Millionen Euro zusammengekommen – teils durch neue Reservierungen samt Anzahlung, durch die Erhöhung bestehender Anzahlungen, Spenden oder Darlehen.

In der Folge entschieden die Gründer, die Community über eine Verlängerung der Kampagne bis zum 20.1.2020 abstimmen zu lassen – was 94 Prozent der Investoren und Vorbesteller befürworteten. Die Differenz zum 50 Millionen-Euro-Ziel hat Sono Motors durch die Verlängerung der Kampagne also binnen drei Wochen generiert. Mit den Einnahmen sollen die Produktionsanlagen und weitere Serien-Prototypen des Sion finanziert werden. Klar ist aber bereits, dass sich die Produktion der ersten Fahrzeuge auf September 2021 verschiebt.

Grund für den radikalen Wandel der Finanzierungsstrategie waren gescheiterte Gespräche mit einem Großinvestor. „Wir haben in den letzten Monaten immer wieder feststellen müssen, dass unsere Ziele in völligem Widerspruch zu denen klassischer Finanzinvestoren stehen“, sagte Mitgründer Laurin Hahn zum Start der Kampagne. „Aggressives Wachstum und schnelle Profite lassen sich kaum mit einem nachhaltigen Unternehmens- und Fahrzeugkonzept vereinbaren, das den Zugang zu bezahlbarer und klimafreundlicher Elektromobilität in der Breite ermöglichen soll.“

Update 21.01.2020: Sono Motors hat die Verlängerung der aktuellen Kampagne zur Finanzierung des Unternehmens nun erfolgreich abgeschlossen. Nachdem am Samstag bereits die angestrebte Marke von 50 Millionen Euro erreicht wurde, konnte noch weiteres Kapital generiert und die Kampagne nun mit über 53 Millionen Euro abgeschlossen werden.

Rund 75 Prozent des Geldes stammt von Reservierern des Sion und 19 Prozent von bestehenden und neuen Investoren. Die restlichen rund sechs Prozent wurden über Darlehen und Spenden generiert. „Gemeinsam mit der Community werden wir unseren Weg konsequent fortsetzen, um den Sion schnellstmöglich in die Produktion zu bringen“, verspricht Laurin Hahn, CEO und Co-Gründer von Sono Motors. Aktuell liegen nach Unternehmensangaben 13.000 Vorbestellungen für den Sion vor.
twitter.com, sonomotors.com (Update)

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

8 Kommentare zu “Crowdfunding: Sono Motors generiert erhoffte 50 Mio Euro

  1. StromSchleuder

    Glückwunsch, mir ist Ende 2021 zu spät.

  2. Christian Stadler

    Ich wusste das wir das schaffen.
    Meinen herzlichen Glueckwunsch.
    Natuerlich ist es hart, noch 2 Jahre warten zu muessen bis ich meinen Sion bekomme, aber es gibt ja das Angebot von Sono Motors zwischenzeitlich einen Renault Zoe zum Sonderpreis zu bekommen.
    Alles richtig gemacht.

  3. Roger Hobbs

    Der Tropfen auf dem heißen Stein!

  4. strauss

    Wer den Zoe nimmt ist endgültig weg vom Sion.So wäre es vermutlich auch wenn VW einsteigen würde.Sie könnten den Bestellern eines Sion wenigstens einen I D geben ,damit ihre einbezahlte Summe nicht ganz den Bach n ab geht.

    • Dr. med. Tammen Ecke

      Sehe ich komplett anders, ich fahre die Zoe und nicht nur eine sondern zwei Fahrzeuge und ich werde auf jeden Fall auf den SION warten!

    • Renato

      Da haben Sie wohl etwas nicht begriffen – oder den Kopf im Sand stecken lassen?

  5. Burn Hill

    Großartig dass eine Community so etwas möglich macht!

  6. Jensen

    In der Intensivmedizin spricht man von lebensverlängernden Maßnahmen. Das Unternehmen benötigt wohl eher einen sehr hohen 3-stelligen Millionenbetrag, um aus einem Projekt eine Automobilproduktion zu machen. Wäre das Fahrzeug vor ca. 2 Jahren kaufbar gewesen, hätte es durchaus zarte Chancen zum vermuteten Preis am Markt gehabt. So bleibt es eine Höchstrisikospekulation der Geldgeber bzw. derer die zugesagt haben, Geld zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/19/crowdfunding-sono-motors-generiert-erhoffte-50-mio-euro/
19.01.2020 13:15