20.02.2020 - 15:08

has·to·be schnürt Lade- & Abrechnungspaket für Firmen

bmw-eon-ladestation-charging-station-wallbox-2019-03-min

Der Ladeinfrastruktur-Spezialist has·to·be bietet ab sofort sein erstes „Full-Service-Paket“ für Unternehmen an. Es soll E-Dienstwagennutzern einfaches und schnelles Laden am Unternehmensstandort und unterwegs in Europa zu transparenten Kosten über eine App ermöglichen.

Das Angebot mit dem Namen Corporate.CHARGING sei die Antwort auf eine steigende Nachfrage in diesem Bereich: „Das Interesse an der Umstellung von Firmenflotten auf E-Mobilität ist enorm, der Respekt von der Menge an neuen Systemen aber auch”, so Martin Klässner, Chef der has·to·be gmbh. “Wir haben bei der Entwicklung von Corporate.CHARGING daher eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet, um die entscheidenden Prozesse nahtlos in deren bestehenden Prozesse einzubinden.“

Das Ergebnis: Im Rahmen des Pakets liefert has·to·be die vollautomatisierten Abrechnungsdatensätze der gesamten Ladevorgänge einmal monatlich, für jede Kostenstelle und mit Plausibilitätsprüfung. Dabei werden nur die auswärtigen Ladevorgänge in Rechnung gestellt. Ladevorgänge am Firmenstandort werden aufgezeichnet, aber nicht verrechnet. Auf Wunsch übernehme man zudem die Abwicklung der Kompensation der CO2-Bilanz der Dienstwagenflotte, so der Anbieter.

Die Botschaft von has·to·be an Unternehmen ist, dass der Betrieb einer Elektroauto-Flotte ohne zusätzlichen administrativen Aufwand funktionieren kann. Denn der Erfahrung des Unternehmens zufolge gelten Abrechnung, Controlling und das Laden außerhalb des Firmengeländes neben dem Aufbau der notwendigen Infrastruktur als Hemmschwelle für Unternehmen bei der Umstellung von Dienstwagen auf E-Antrieb.

Den Preis für das neue Angebot nennt has·to·be nicht. Das Preismodell des Unternehmens war aber jüngst bereits großes Thema. Denn der Ladeinfrastruktur-Experte stellte selbiges kürzlich um. Statt einer pauschalen Monatsflatrate werden die Leistungen rund um den Betrieb von Ladestationen nun spezifischer abgerechnet. Auf der E-world erklärte Klässner gegenüber electrive.net vor einigen Tagen die neue Preisstruktur und die Hintergründe der Entscheidung. Hier geht es zum Interview.
Quelle: Infos per E-Mail

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/20/has%c2%b7to%c2%b7be-schnuert-ladeinfrastruktur-paket-fuer-firmen/
20.02.2020 15:55