25.05.2020 - 11:37

Volvo Buses erhält Folgeaufträge aus Belgien und Norwegen

Volvo Buses hat zwei Folgeaufträge für Hybrid- und Elektro-Busse erhalten. Während die belgische Hauptstadt Brüssel ihre Busflotte weiter auf Hybridfahrzeuge umstellt, haben in der norwegischen Stadt Drammen die sechs Elektrobusse von Volvo im Praxiseinsatz überzeugt.

Aus der belgischen Hauptstadt, in die Volvo seit 2018 bereits 110 Hybridbusse geliefert hat, kommt nun ein neuer Auftrag des ÖPNV-Betreibers STIB-MIVB über weitere 128 Hybridbusse. Die Fahrzeuge vom Typ 7900 Hybrid sollen 2021 ausgeliefert werden. Laut der Mitteilung des Herstellers umfasst der Auftrag neben den Bussen auch Optionen für Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge und der Batterien.

Håkan Agnevall, Präsident von Volvo Buses bezeichnete es als „sehr inspirierend“, dass Brüssel und STIB-MIVB auch in Corona-Zeiten „die Entwicklung eines nachhaltigen öffentlichen Verkehrssystems fortsetzen“. „Nachhaltigkeit wird auch in Zukunft ganz oben auf der Agenda der Städte stehen“, so Agnevall. Der Hybridantrieb soll den Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß um 25 bis 40 Prozent im Vergleich zu einem reinen Diesel-Bus senken, Partikel- und Stickoxidemissionen sollen um 50 Prozent niedriger sein. Der 7900 Hybrid kann kurze Strecken bis maximal 20 km/h rein elektrisch fahren, danach wird automatisch der Dieselmotor zugeschaltet.

– ANZEIGE –

Mennekes

Ganz ohne lokale Emissionen kommen die Busse aus, die noch in diesem Jahr in Drammen in Betrieb gehen sollten. In der norwegischen Stadt sind bereits seit Anfang 2019 sechs E-Busse von Volvo unterwegs. Nun hat der Betreiber Vy Buss 22 weitere Elektrobusse bei Volvo bestellt. In der 70.000-Einwohner-Stadt südwestlich von Oslo ist bisher die Linie 51 voll elektrifiziert und auch mit Pantographen-Schnellladern ausgerüstet.

Die genauen Modelle sind nicht bekannt, bei der ersten Bestellung handelt es sich um den 7900 Electric. Laut dem Fachportal „Sustainable Bus“ soll der neue Auftrag auch zwei Exemplare des Elektro-Gelenkbusses Volvo 7900 EA (Electric Articulated) umfassen. Den Gelenkbus für bis zu 150 Passagiere hatte der Hersteller erst auf der Busworld 2019 im vergangenen Oktober vorgestellt.
volvobuses.com (Brüssel), sustainable-bus.com (Drammen)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/05/25/volvo-buses-erhaelt-folgeauftraege-aus-belgien-und-norwegen/
25.05.2020 11:56