30.06.2020 - 14:17

Acciona expandiert mit Elektroroller-Sharing nach Rom

Der spanische Anbieter Acciona ist mit seinem Elektroroller-Sharing nach Rom expandiert. Der Start in der italienischen Hauptstadt erfolgt mit zunächst 500 Fahrzeugen. Insgesamt hat Acciona nach eigenen Angaben bereits mehr als 10.000 E-Roller in verschiedenen Städten im Sharing-Einsatz.

In Italien ist das Unternehmen bereits in Mailand aktiv. Dort stehen seit diesem Februar 300 E-Roller zur Verfügung. Daneben gibt Acciona an, in fünf spanischen Städten – Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla und Saragossa – sowie in Lissabon präsent zu sein. Zur Firmenphilosophie gehört, dass die Fahrzeuge – es handelt sich um Exemplare der Klasse L3e – mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden.

In Rom umfasst das Free-Floating-Geschäftsgebiet das Zentrum sowie das Gros der Stadtbezirke, einschließlich angrenzender touristischer Gemeinden. Alle Fahrten müssen in diesem Areal starten und enden. Zur Verfügung stehen die E-Roller täglich von 6 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts. Es handele sich um Fahrzeuge, die über eine Leistung ähnlich einem 125-ccm-Motor verfügten, teilt Acciona mit. Nutzer können zwischen drei Modi wählen: zwischen „Standard“ mit Höchstgeschwindigkeit 50 km/h sowie einem benutzerdefinierten Modus und „Xtra“ mit bis zu 80 beziehungsweise 100 km/h Topspeed. Den Hersteller der E-Roller nennen die Spanier in ihrer Mitteilung nicht.

Am 16. Juli startet der Dienst zur „Reaktivierung des römischen Mobilitätssektors nach der Zeit des Covid-19-Ausgangsbeschränkungen“ mit einer Sonderaktion: Die Fahrten sind gratis. Regulär kostet das Angebot dann zwischen 0,29 und 0,40 Euro pro Minute, je nach gewähltem Fahrmodi. Außerdem gibt es einen Pausenmodus für 0,06 Cent pro Minute, der während einer Fahrt auch außerhalb des Geschäftsgebiets bis zu sechs Stunden in Anspruch genommen werden kann. Die einmalige Registrierung ist nach Auskunft des Betreibers kostenlos und beinhaltet 20 Freiminuten. Wer den Dienst regelmäßig nutzen will, kann zudem Fahrpakete von 50, 150, 300 oder 500 Minuten buchen – das kommt günstiger als der reguläre Minuten-Preis.
acciona.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/06/30/acciona-expandiert-mit-elektroroller-sharing-nach-rom/
30.06.2020 14:48