24.09.2020 - 12:26

Barcelona bestellt acht H2-Bussee bei Caetano

h2-city-gold-brennstoffzellen-bus-fuel-cell-bus-busworld-2019-02-min

Transports Metropolitans de Barcelona (TMB) hat acht Brennstoffzellenbusse beim portugiesischen Hersteller Caetano Bus bestellt. Bevor die Wasserstoffbusse in Betrieb gehen, wird TMB noch weitere Batterie-elektrische Busse einflotten.

Der ÖPNV-Betreiber arbeitet mit der aktuellen Bestellung bei Caetano weiter an der Umstellung seiner Flotte. Das Ziel von TMB ist, dass die aktive Flotte im Jahr 2030 nur noch aus Erdgas-, Hybrid- und Elektrobussen besteht. Reine Diesel-Busse sollen bis dahin aussortiert werden. Im Februar hatte TMB hierfür 23 18-Meter-Gelenkbusse bestellt, 14 Solaris Urbino Electric und neun Irizar i2e. Diese sollen bereits Anfang 2021 in Betrieb gehen.

Bei dem nun bestellten Wasserstoff-Bus handelt es sich um den zwölf Meter langen Caetano H2.City Gold. Die Fahrzeuge sollen im November 2021 in Barcelona eintreffen und voraussichtlich Anfang 2022 in Dienst gestellt werden. Den Wert des Auftrags beziffert TMB mit 6,4 Millionen Euro.

„Als Unternehmen mit Führungsanspruch setzen wir uns für Innovation und den Kampf gegen die Umweltverschmutzung in Städten ein, um für die Zukunft eine sauberere Mobilität zu erreichen“, sagt Rosa Alarcón, Präsidentin von TMB. „In diesem Sinne muss TMB immer an der Spitze einer nachhaltigen und effizienten Mobilität stehen.“

– ANZEIGE –

has.to.be WebinarFree Best Practices Webinar “eMobility for Retailers – How eDrivers can increase your Revenue” by has·to·be gmbh. Get industry insights, learn how to boost customer experience and loyalty with eMobility infrastructure and how to build up the loyalty of your shoppers. eMobility expert Andreas Blin will host this exceptionally exciting webinar on October 22nd, 11:00 a.m. CET.
Register now for free!

Die Ausschreibung für die Brennstoffzellenbusse wurde im Juni gestartet. Damals wurde auch angekündigt, dass TMB gemeinsam mit dem Zona Franca Consortium (CZFB) eine Anlage zur Herstellung, Speicherung und Betankung von Wasserstoff bauen will. Das 5.000 Quadratmeter große Gelände ist bereits gefunden, als erwarteter Verbrauch wurden 160 Kilogramm Wasserstoff pro Tag (also 20 Kilogramm pro Bus) festgelegt. Neben den Brennstoffzellen-Bussen von TMB soll die Anlage „potenziell“ auch für andere Flotten und auch private FCEV geöffnet werden. Derzeit gibt es noch keine Wasserstoff-Tankstelle in Barcelona, die auch für kommerzielle Fahrzeuge ausgelegt ist.

Der portugiesische Hersteller Caetano Bus hatte den H2.City Gold im Oktober 2019 vorgestellt. Das Fahrzeug nutzt die Brennstoffzellentechnik des Toyota Mirai. Kombiniert mit fünf Wasserstoff-Tanks, die ingesamt 37,5 Kilogramm H2 speichern können, sollen die Busse bis zu 400 Kilometer weit fahren können – diesen Wert gab der Hersteller bei der Präsentation des Modells an. Laut der aktuellen Mitteilung von TMB geht Caetano bei einem täglichen Verbrauch von 20 Kilogramm Wasserstoff von einer Reichweite von rund 300 Kilometern aus. Ein Tankvorgang mit 350 bar soll laut dem Hersteller weniger als neun Minuten dauern.
fuelcellbusses.eu, tmb.cat (auf Katalanisch)

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/24/barcelona-bestellt-acht-h2-busse-bei-caetano/
24.09.2020 12:41