06.11.2020 - 09:25

Tesla wohl kurz vor Model-Y-Produktionsstart in China

Tesla hat sein Model Y erfolgreich beim chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie registriert. Das deutet darauf hin, dass der Produktionsstart für das Tesla Model Y in China kurz bevorsteht.

Tesla benötigt hierfür aber noch eine separate Produktionsgenehmigung der chinesischen Regierung, die aber Formsache sein dürfte. Für die Produktion des Model Y hat Tesla in den vergangenen neun Monaten die Gigafactory 3 nahe Shanghai erweitert. Neben der Produktionshalle für das Model 3 wurde eine nahezu identische Anlage hochgezogen, in der das Model Y gebaut werden soll. Damit wurde die Größe der Fabrik, in der erst Ende 2019 die ersten Model 3 für Kunden produziert wurden, in diesem Jahr mehr als verdoppelt.

Tesla hatte das Model-Y-Programm in China im Januar 2020 angekündigt – im Rahmen der ersten Kundenauslieferung des Model 3 in China. Danach dauerte es noch einige Wochen, bis die Bauarbeiten für die Phase-2-Erweiterung der dortigen Gigafactory anliefen.

Sobald Tesla die finale Produktionsgenehmigung erhält, könnte der Autobauer wohl recht zeitnah mit der Fertigung beginnen. Berichten zufolge sind die Arbeiten an der Model-Y-Produktionsanlage sehr weit fortgeschritten. Laut „Electrek“ könnten bereits Anfang 2021 die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden – was für einen Produktionsstart noch im November oder im Dezember sprechen würde. In China will Tesla offenbar zunächst die beiden Allrad-Varianten Long Range und Performance fertigen.

– ANZEIGE –



Beim Produktionsstart des Model 3 in Shanghai konnte Tesla einen relativ steilen Anlauf fahren, die Stückzahlen pro Woche konnten schnell gesteigert werden. Sollte Tesla noch in diesem Jahr einige hundert bis wenige tausend Model Y bauen, wäre das sicher ein Erfolg angesichts der kurzen Bauzeit der Erweiterung. Einen größeren Impact auf die Verkaufszahlen wird das E-SUV aber wohl erst gegen Ende des ersten oder im Laufe des zweiten Quartals 2021 haben.

Chinesische Marktbeobachter gehen davon aus, dass das Model Y in China von Anfang an gute Verkaufszahlen erzielen kann. Das Segment der „kleineren“ SUV oder Crossover ist in dem Land derzeit sehr gefragt, selbiges gilt für auch für Tesla als Marke. Mit der jüngsten Preissenkung – vermutlich im Zuge des Wechsels auf LFP-Zellen von CATL beim Model 3 Standard Range+ – ist das Interesse am Model 3 nochmals gestiegen.

Mit dem Model Y hat Tesla zudem seine Strategie für die Markteinführungen neuer Modelle geändert: Eine Baureihe wird erst verkauft, wenn sie auch dort gebaut wird. In China wurde das Model 3 zwar auch erst mit der Produktion in Shanghai verkauft, für Europa wurde das Model 3 aber bisher aus dem US-Werk Fremont importiert – und künftig auch aus China. Beim Model Y soll der Verkaufsstart erst mit der Produktion auf dem jeweiligen Kontinent erfolgen.
electrek.co, teslarati.com, twitter.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Tesla wohl kurz vor Model-Y-Produktionsstart in China

  1. Peter

    Super Sache
    Tesla gibt weiter Gas und wird belohnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/06/tesla-wohl-kurz-vor-model-y-produktionsstart-in-china/
06.11.2020 09:52