01.12.2020 - 11:54

Renault bietet weitere Batterie-Optionen für seine E-Lkw

Renault Trucks hat für seine rein elektrischen Lkw-Modelle D Z.E. (16-Tonner) und D Wide Z.E. (26-Tonner) neue Batterie-Optionen angekündigt. Die bisher mit 50 kWh-Modulen ausgestatteten Lkw können jetzt mit 66 kWh-Modulen bestellt werden. Bei dem E-Transporter Master Z.E. bleibt zwar die Batterie gleich, dafür steigt optional die Zuladung.

Angeboten werden fünf verschiedene Konfigurationen mit bis zu sechs Batteriemodulen á 66 kWh für den Renault Trucks D Z.E., was laut Hersteller eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern ermöglichen soll – bisher gab hier Renault maximal 300 Kilometer an. Beim D Wide Z.E. sind bis zu vier Module á 66 kWh möglich und damit eine Reichweite von bis zu 180 Kilometern. Hier hat Renault seine Angaben aber offenbar etwas nach unten korrigiert: Bisher war mit den maximal 200 kWh von bis zu 200 Kilometern realistische Reichweite die Rede, mit den nun bis zu 264 kWh sollen es nur noch genannte 180 Kilometer sein.

Renault Trucks begründet das neue Batterie-Angebot mit der Nachfrage aus dem Markt. „Bei elektrischen Lkws macht der Akku einen Großteil des Kaufpreises aus“, heißt es in der Mitteilung. „Für Renault Trucks geht es deshalb nicht darum, systematisch die maximal verfügbare, sondern eine Reichweite anzubieten, die an die Bedürfnisse der Kunden angepasst ist.“ Mit dem Angebot sollen Nutzlast und die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben und genau auf die Nutzung der Kunden abgestimmt sein.

Der 16-Tonner D Z.E. mit seinem 185 kW starken E-Motor wird in zwei Radständen angeboten (4,4 und 5,3 Meter), bei dem 26-Tonner D. Wide Z.E. gibt es mit 3,9 Metern nur einen Radstand. Hier sind zwei E-Motoren verbaut, die Gesamtleistung liegt also bei 370 kW. Beide Modelle können laut Renault Trucks mit bis zu 20 kW AC und 150 kW DC laden.

– ANZEIGE –
Viscom

Zudem gibt es eine neue Version des elektrischen Transporters Master Z.E.: Bisher war das Fahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,1 Tonnen bestellbar, jetzt gibt es auch eine 3,5-Tonnen-Version. Trotz der zusätzlichen 400 Kilogramm Nutzlast soll die „reale Reichweite“ laut Renault weiterhin 120 Kilometer betragen.

Grundsätzlich bietet Renault Trucks den Master Z.E. in zwei Modellen (Kastenwagen und Plattformfahrgestell), drei Längen (L1, L2, L3) und zwei Höhen (H1, H2) an – das gilt für das 3,1-Tonnen-Modell. Die neue 3,5-Tonnen-Version soll es laut der Mitteilung vorerst nur als Kastenwagen geben, eine Länge oder Höhe wird nicht genannt. Aber auch das Angebot des 3,5-Tonners soll bald erweitert werden: „Demnächst soll zudem eine 3,5-Tonnen-Variante mit einer neuen Version eines Plattformfahrgestells und eines Fahrgestells mit Fahrerhaus ausgestattet werden, die den Einbau erweiterter Ausstattung wie einer Kipplore oder einem großräumigen Laderaum mit Hubladebühne ermöglicht.“

Am 57 kW starken E-Motor, der 33 kWh großen Batterie und dem AC-Ladesystem (7,4 kW) des Master Z.E. soll sich offenbar nichts ändern.
renault-trucks.com (PDF)




Stellenanzeigen

Gebietsleiter Vertrieb Ladeinfrastruktur im Außendienst Südwest (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Consultant (m/w/d) – Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/01/renault-bietet-weitere-batterie-optionen-fuer-seine-e-lkw/
01.12.2020 11:08