15.01.2021 - 14:30

Rumänien: Solaris baut 25 Batterie-O-Busse für Brașov

Die rumänische Stadt Brașov hat bei Solaris 25 weitere O-Gelenkbusse des Typs Trollino 18 bestellt, die innerhalb von zwölf Monaten ausgeliefert werden sollen. Der polnische Hersteller hatte bereits im Sommer 2020 einen ersten Auftrag über 26 Fahrzeuge des gleichen Typs abgeschlossen.

Den Folgeauftrag hat laut Solaris einen Wert von knapp 19 Millionen Euro. Mit den 25 zusätzlichen O-Gelenkbussen will Brașov sowohl alte O-Bus-Modelle als auch Dieselbusse ersetzen. Hintergrund ist, dass das Busliniensystem in der Stadt neu organisiert und die O-Bus-Flotte in diesem Zuge signifikant vergrößert wird. Die von Brașov angeschafften Trollino 18 werden mit einem 240 kW starken E-Motor ausgerüstet und können dank der Traktionsbatterien auch Abschnitte ohne Oberleitung fahren. Gefördert wird das Projekt unter anderem von der EU.

Brașov ist eine von mehreren Städten in Rumänien, in denen emissionsfreie Busse von Solaris aktuell schon zum Einsatz kommen. In Baia Mare, Galați und Cluj-Napoca sind knapp 100 O-Busse aus Polen unterwegs, weitere Aufträge aus Ploiești und Craiova (hier allerdings Batterie-elektrische Busse) müssen noch ausgeliefert werden.
solarisbus.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Gebietsleiter Süddeutschland (m/w/d) Vertrieb / Öffentliche Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager (m/w/d) für E-Mobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Rumänien: Solaris baut 25 Batterie-O-Busse für Brașov

  1. Sebastian

    haha.. in Tübingen – der ach so grünen Stadt – fahren Diesel Hybrid Busse durch die Gegend, ein Tesla Taxi gibt es dort… und einige Hybrid Gurken als Taxi. Sonst? business as dieselnes.

    Respekt an Rumänien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/15/rumaenien-solaris-baut-25-batterie-o-busse-fuer-brasov/
15.01.2021 14:31