04.02.2021 - 13:16

Mercedes EQA ab sofort bestellbar

Mercedes-Benz öffnet die Bestellbücher für seinen vor rund zwei Wochen präsentierten Kompakt-Stromer EQA. Die ersten Modelle kommen im Frühjahr zu den Händlern. Die Listenpreise in Deutschland beginnen bei 47.540,50 Euro für den EQA 250 mit 140 kW.

Aufgrund des Nettolistenpreises von unter 40.000 Euro sind 9.570 Euro Innovationsprämie (Bundesanteil: 6.000 Euro, Herstelleranteil: 3.000 Euro zzgl. 19 % MwSt.) möglich. Der EQA kostet in Deutschland dann einschließlich Mehrwertsteuer 37.970,50 Euro.

In der Mitteilung zum Bestellstart verweist Mercedes darauf, dass die Kunden „im Rahmen verschiedener Pakete“ an den Schnellladesäulen von Ionity zu einem vergünstigten Preis von 0,29€/kWh laden können. Als Beispiel wird hier das „Business-Paket EQ“ genannt, das für 1.172,15 Euro neben dem Ionity-Rabatt auch das Konnektivitäts-Paket Navigation (eine Kombination von Mercedes me connect-Diensten und Festplatten-Navigation), den Verkehrszeichen-Assistenten, die Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, die Smartphone-Integration sowie die Vorrüstung für digitale Schlüsselübergabe enthält.

Aber: Selbst im Rahmen dieser Pakete ist der Ladedienst Mercedes me Charge nur ein Jahr ohne weitere Kosten enthalten. Ab dem zweiten Jahr werden 156 Euro Grundgebühr im Jahr fällig, um weiterhin zu den rabattierten Preisen bei Ionity laden zu können. Über den Ionity-Tarif hinaus ergibt sich der Zusatz-Nutzen, dass das Fahrzeug bei längeren Strecken die Ladestopps so planen kann, dass an der vorgesehenen Station der Ladevorgang auch sicher über den eigenen Dienst zu bekannten Konditionen gestartet werden kann.

– ANZEIGE –

Mennekes Academy

Für Gewerbekunden sei der EQA mit Business-Paket im Leasing ab 399 Euro im Monat erhältlich – bei 6.000 Euro Anzahlung (also dem Bundesanteil des Umweltbonus), 36 Monaten Laufzeit und 20.000 Kilometern im Jahr. Dient der EQA als Firmenwagen, muss nur ein Viertel des Bruttolistenpreises für die private Nutzung versteuert werden.

Wie bei der Vorstellung berichtet, sollen weitere Varianten des EQA folgen: Zum einen Allradmodelle mit einem zusätzlichen elektrischen Antriebstrang (eATS) und Leistungen jenseits der 200 kW. Zum anderen eine Version mit über 500 Kilometern Reichweite (WLTP). Konkret angekündigt hat Mercedes diese Modelle aber noch nicht.
daimler.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Mercedes EQA ab sofort bestellbar

  1. Hans Herbert

    Bei Mercedes ist es seltsamerweise so, dass sie teuer verkaufen müssen, weil ihnen sonst die Kunden wegbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/04/mercedes-eqa-ab-sofort-bestellbar/
04.02.2021 13:39