16.02.2021 - 09:44

Greenpeace attackiert erneut Volkswagen

Nachdem die Umweltschutzorganisation dem Konzern Ende des vergangenen Jahres auf Basis von Testgesprächen bei 50 VW-Händlern vorgeworfen hatte, zu wenig Engagement an den Tag zu legen, um den Absatz seiner E-Autos zu fördern, ist es nun genau dieser E-Auto-Absatz, den Greenpeace ins Visier nimmt.

Der Vorwurf: Bei den PHEV und BEV hätten die Volkswagen-Marken im Vergleich zu Diesel- und Benzin-Pkw überproportional viele Neuwagen auf sich selbst und ihre Händler zugelassen. So habe der Anteil der Eigenzulassungen (Hersteller + Händler) an allen BEV-Zulassungen des Konzerns im Dezember bei 28,8 Prozent, der Anteil der Eigenzulassungen an den PHEV-Zulassungen bei 27,3 Prozent gelegen – gegenüber von 15,5 Prozent bei Benzinern, Dieseln, Mildhybriden und anderen Verbrennern.

VW kontert die neuerliche Kritik von Greenpeace trocken: „Es liegt in der Natur der Sache, wenn man eine Elektro-Offensive startet und viele neue Modelle bringt, dass man dann erst einmal die Händler ausstattet.“
greenpeace.de (PDF), automobilwoche.de (Reaktion VW)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) – Elektromobilität

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) E-Mobilität

Zum Angebot

Software-Spezialistin / -Spezialist E-Moblität für Ladestationen SW

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Greenpeace attackiert erneut Volkswagen

  1. Harry

    Und so kommen dann wieder die Meldungen zu Stande, wie VW rasch Tesla abgehängt habe in Teilmärkten.
    Zur Info; Bei Tesla gilt ein Auto verkauft, wenn der Kunde es gekauft hat.

  2. C. Brinker

    Greenpeace Agieren ist ja grundsätzlich aller Ehren wert, hier erweisen sie sich aber einen Bärendienst. Sich den Hersteller rauszusuchen, der sich am rigorosesten dem Wandel zur E-Mobilität zugewandt hat, ist eher grotesk. Da gäbe es sicher “geeignetere” Kandidaten. Natürlich ist da seitens VW ein “Tricksen” dabei, aber die Fahrzeuge sind nunmal zugelassen und werden auch bewegt

    • Torsten

      …sagen wir es mal so – schon wieder tricksen, schon wieder VW, das hat schon Geschmäckle.

  3. Stefan

    Ich sehe das nicht als tricksen. VW generiert damit Gebrauchtwagen die günstiger in den Markt gehen können. Und das ist doch genau was wir wollen.
    Falls jemand eine bessere Vermarktungsstrategie hat bitte vortreten.

  4. Oliver

    Volkswagen ist einer der größte „Treiber“ von Elektromobilität. Ich kann nicht verstehen, warum Greenpeace ausgerechnet hier Kritik übt.
    Die heute auf den Handel / Hersteller zugelassenen Autos landen doch nach Nutzung als z.B. Vorführwagen vergünstigt beim Endkunden. Ich verstehe diese Diskussion nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/16/greenpeace-attackiert-erneut-volkswagen/
16.02.2021 09:06