07.05.2021 - 11:59

ABB liefert 124 DC-Säulen nach Thailand

ABB hat von der Provincial Electricity Authority (PEA) in Thailand den Auftrag erhalten, bis zum Ende dieses Jahres landesweit über 120 Schnellladestationen für Elektroautos zu installieren. Dabei handelt es sich um 50-kW-Säulen.

Konkret werden 124 Exemplare der ABB-Schnellladestation Terra 54 an 62 Tankstellen des thailändischen Erdöl- und Energiekonglomerats Bangchak Corporation sowie an PEA-Büros in 40 Provinzen des Landes errichtet. Der Aufbau hat bereits begonnen: Die ersten 40 ABB-Lader an Tankstellen sind bereits in Betrieb.

Welche Version der Terra 54 bestellt wurde, geht aus der Mitteilung des Schweizer Konzerns nicht hervor. Die Säule wird in zahlreichen Versionen angeboten: Gesetzt sind immer ein CCS- und CHAdeMO-Anschluss mit 50 kW. Optional ist ein AC-Kabel mit 22 oder 43 kW, zudem sind die Kabel in 3,9 oder 6 Meter verfügbar. Darüber hinaus bietet ABB die Ladesäule mit verschiedenen Bezahlterminals an. Laut den veröffentlichten Bildern werden in Thailand sowohl DC-only-Säulen mit zwei Kabeln als auch Säulen mit zusätzlichem AC-Kabel aufgestellt.

Der Auftrag an ABB reiht sich damit in die Liste der eMobility-Meldungen aus Thailand ein. Im April verkündete die dortige Regierung, ab 2035 nur noch E-Autos zuzulassen – vor diesem Hintergrund ist auch der Aufbau von Ladesäulen an den PEA-Standorten zu betrachten. Bereits im März hatte die US-Firma Evlomo angekündigt, in den kommenden fünf Jahren 1.000 DC-Stationen in Thailand errichten zu wollen – teilweise mit bis zu 350 kW. Ende April kündigte wiederum Evlomo an, eine Batteriefabrik in Thailand bauen zu wollen.

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

„Um die Politik der Regierung in Bezug auf Elektrofahrzeuge zu unterstützen, installiert PEA alle 100 Kilometer auf den Haupttransportrouten des Landes eine Ladestation“, sagt der stellvertretende Gouverneur der Provincial Electricity Authority laut der ABB-Mitteilung. Die Ladestationen sollen nicht nur das Fahren von Elektroautos in Thailand einfacher machen, sondern auch Werbung für BEV sein, so der Vize-Gouverneur.

Ende 2020 waren laut dem thailändischen Ministerium für Landverkehr 2.854 Elektroautos zugelassen. Ende 2018 lag der Bestand noch bei 325 E-Fahrzeugen. Bei den Hybridautos unterscheidet die thailändische Statistik nicht zwischen HEV und PHEV, daher ist die Zahl von 15.3184 Hybridautos wenig aussagekräftig in Bezug auf die Nutzung der Ladeinfrastruktur.
abb.com

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/07/abb-liefert-124-dc-saeulen-nach-thailand/
07.05.2021 11:43