10.05.2021 - 11:35

MG Motor bestätigt Produktion von E-Roadster

Die britische SAIC-Marke MG Motor hat angekündigt, den elektrischen Roadster MG Cyberster in Serie zu bauen. MG hatte das Fahrzeug im April auf der Shanghai Auto Show als Konzeptstudie vorgestellt.

Die Bestätigung für die Serienfertigung des Roadsters erfolgte nicht per Mitteilung, sondern über den Weibo-Account des Mutterkonzerns SAIC. Dort heißt es Berichten zufolge, dass das Projekt genehmigt wurde und die Vorbereitungen für die Produktion bereits angelaufen seien. Voraussetzung für die Serienfertigung war offenbar eine Art Crowdfunding.

Über die Crowdfunding-Plattform „MG CyberCUBE“ sollen sich mehr als 5.000 Interessenten registriert haben – für jeweils 1.000 Yuan oder umgerechnet 128 Euro. MG hatte angegeben, dass man das Fahrzeug bauen werde, wenn bis zum 31. Juli eben jene 5.000 Registrierungen erreicht werden. Mit den so eingenommenen fünf Millionen Yuan oder 640.000 Euro) ist die Entwicklung aber keinesfalls finanziert – aber für SAIC offenbar genug Interesse an dem Fahrzeug signalisiert.

Der zweitürige und zweisitzige MG Cyberster soll eine Reichweite von 800 Kilometern bieten und in weniger als drei Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten können – das sind zumindest die offiziell kommunizierten Eckdaten der Studie. Diese wurde aber von den MG-Designern selbst als „äußerst aufregendes Konzept“ bezeichnet – und eben nicht als seriennahe Studie. Genauere Angaben zum Antrieb sowie zum Zeitpunkt und Umfang der Produktion werden bislang nicht gemacht.

Gänzlich überraschend kommt die Ankündigung des E-Sportwagens nicht. Bereits im Januar gab es Berichte über entsprechende Produktplanungen, damals war aber noch von einem Sportcoupé und nicht von einem Roadster die Rede. Die damals gezeigten Design-Renderings scheinen jedoch deutlich seriennäher als die Shanghai-Studie mit ihren Klapp-Scheinwerfern.

Unabhängig von dem Sportcoupé treibt MG Motor seine Produktoffensive in Europa voran. Auf das E-SUV ZS EV sollen auch in Deutschland bald das PHEV-SUV EHS sowie das größere E-SUV Marvel R Electric folgen. Im Oktober soll auch der E-Kombi MG5 Electric in Deutschland verkauft werden – offenbar aber in einer überarbeiteten Version im Vergleich zu jenem MG5 Electric, der bereits heute in Großbritannien verkauft wird.
carscoops.com, autocar.co.uk

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Gebietsleiter Süddeutschland (m/w/d) Vertrieb / Öffentliche Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Produktmanager (m/w/d) für E-Mobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/10/mg-motor-bestaetigt-produktion-von-e-roadster/
10.05.2021 11:32