07.06.2021 - 09:33

Großbrand bei der Üstra

hannover-uestra-elektrobus-electric-bus

In einer Halle der Verkehrsbetriebe Hannover (Üstra) ist am Samstag ein Feuer ausgebrochen. Dabei sind fünf Elektrobusse, zwei Hybridbusse, ein Dieselbus und ein Reisebus teils komplett ausgebrannt. Auch die Ladeinfrastruktur der E-Busse hat Schaden genommen. Die Brandursache ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Vorläufig sollen die verbliebenen zehn E-Busse nicht mehr eingesetzt werden. „Es handelt sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Üstra-Sprecher Udo Iwannek dem NDR in Niedersachsen. Es bestehe kein Verdacht, dass die Elektrobusse den Brand verursacht haben.

Update 11.10.2021: Nach einem Depot-Brand bei den Verkehrsbetrieben Hannover (Üstra) wurden die Elektrobusse vorübergehend aus dem Linienbetrieb genommen. Wie die Üstra nun mitteilt, sollen die 17 Fahrzeuge ab dem 1. November wieder eingesetzt werden. Die Untersuchungen zu dem Feuer auf dem Betriebshof und an den dabei ausgebrannten Fahrzeugen (fünf E-Busse, zwei Hybrid-Busse und ein Dieselbus) haben laut Üstra keine Hinweise darauf gegeben, dass von den Elektrobussen aufgrund ihrer Antriebsart eine besondere oder erhöhte Gefahr im Betrieb ausgeht.
spiegel.de, ndr.de, uestra.de (Update)

– ANZEIGE –

electrive.net live

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/07/grossbrand-bei-der-uestra/
07.06.2021 09:52