23.06.2021 - 16:34

Mehr als 300.000 Berliner bekommen Hermes-Pakete emissionsfrei geliefert

hermes-hamburg-mercedes-benz-evito-03

Der Logistikdienstleister Hermes Deutschland hat angekündigt, ab sofort mehr als 300.000 Berliner emissionsfrei zu beliefern. Die betreffenden Stadtviertel sind Schöneberg, Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Tiergarten, Mitte und das Regierungsviertel.

Die mehr als 2,5 Millionen Sendungen pro Jahr sollen per E-Transporter oder per Lastenrad an die Haustür oder in die 79 Paket-Shops zugestellt werden, wie das Unternehmen mitteilt. Konkret sind täglich 28 Lastenräder und 14 E-Transporter im Rahmen des Nachhaltigkeitskonzepts „Green Delivery Berlin“ auf den Straßen unterwegs.

Drei mit Ökostrom betriebene und zentral gelegene sogenannte Mikrohubs – das sind kleine Sendungsumschlagplätze – dienen als Ausgangspunkt für die Fahrzeuge. Durch den Einsatz der nachhaltigen Fahrzeuge werden laut Hermes 220 Tonnen CO2 eingespart. „Die Berliner Innenstadt ist nun mit Abstand das größte zusammenhängende Gebiet, das Hermes emissionsfrei beliefert“, sagt Marco Schlüter, Chief Operations Officer bei Hermes Germany.

ZF

Das Unternehmen will das Konzept als Blaupause für weitere deutsche Innenstädte nutzen. In naher Zukunft sollen Städte wie Leipzig, Dresden und Erfurt emissionsfrei beliefert werden. „Berlin ist nur der Anfang“, sagt Schlüter. „Als Paketdienstleister begegnen wir mit Ansätzen wie diesen den aktuellen Herausforderungen der City-Logistik in Deutschland.“

Damit die Fahrer unterwegs ihre Akkus unkompliziert austauschen können, ist Hermes eine Kooperation mit Swobbee eingegangen, ein auf Akku-Wechselstationen spezialisiertes Unternehmen. Auch bei der Entwicklung der Cargobikes arbeitet Hermes mit anderen Unternehmen zusammen. „Vor allem im Bereich der Lastenräder haben wir viel getestet und beispielsweise den Berliner Hersteller Ono auf dem Weg zur Marktreife begleitet“, erläutert Pouyan Anvari, Area Manager Berlin bei Hermes Germany. Von der engen Zusammenarbeit profitiere Hermes, „da die Ono-Lastenräder nun einen Großteil unserer Cargobike-Flotte in Berlin ausmachen“. Die Bikes legen laut Mitteilung jeweils sechs bis acht Kilometern zurück und transportieren jeweils rund 120 bis 130 Sendungen täglich.

Erst Anfang des Monats kündigte Hermes weitere Tests an. In Dresden und Leipzig werden wie berichtet zwei zusätzliche Loadster des Herstellers Citkar in den Innenstädten auf Herz und Nieren geprüft. Die Tests starteten Ende Mai und sollen insgesamt vier Wochen laufen. Die ersten Rückmeldungen bezeichnete der Logisitker als „sehr positiv“.
hermesworld.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/23/mehr-als-300-000-berliner-bekommen-hermes-pakete-emissionsfrei-geliefert/
23.06.2021 16:32