16.07.2021 - 09:50

Musk kündigt Supercharger mit bis zu 300 kW an

Elon Musk hat angekündigt, die Ladeleistung an den Superchargern von Tesla von 250 kW auf 300 kW zu erhöhen. Einen Zeitrahmen für das Upgrade nannte der Tesla-Chef aber nicht.

Die Ankündigung erfolgte – wie bei Musk beinahe üblich – per Twitter. Als Reaktion auf einen 1.000-Meilen-Test des US-Portals „Car & Driver“, bei dem drei Tesla-Modelle vor dem Ford Mustang Mach-E 4X und dem Porsche Taycan 4S gewannen, schrieb Musk, das Ergebnis sei „nicht schlecht“. Er bemängelte, dass das Magazin beim Model 3 und Model Y die Performance-Varianten anstelle der Long-Range-Modelle genutzt hatte – und beim siegreichen Model S die ältere „Long Range Plus“-Version und nicht die neue Plaid-Variante.

Interessant ist aber der Nachsatz: „Supercharger network is being upgraded to 250kW zo 300kW, so that will help too.“ Mit einer auf 300 kW erhöhten Ladeleistung könnte der Vorsprung auf der Langstrecke noch größer ausfallen, wie der Tesla-CEO andeutet. Er ließ aber offen, wann der Schritt erfolgt oder ob das Upgrade bereits heimlich ausgerollt wurde – und wegen fahrzeugseitiger Limitierungen noch nicht erkannt wurde.

Dass Tesla die Ladeleistung an seinen eigenen Schnellladern erhöhen wird, kommt nicht überraschend. Bereits bei der Veranstaltung zur Erst-Auslieferung der Model-S-Refresh-Modelle im Juni hatte Musk bereits angegeben, dass man bei der Leistung „auf 280, 300, 350 gehen“ werde.

Die aktuellen V3-Supercharger (in Europa nur mit CCS) rollt Tesla seit 2019 aus. Ob es sich bei den 300-kW-Ladern immer noch um die V3-Generation oder eine neue Baureihe handelt, gab Musk nicht an. Im vergangenen Oktober hatte der damalige Tesla-Manager Jerome Guillen Ladesäulen mit bis zu 350 kW in Aussicht gestellt – aber vorrangig für den E-Lkw Semi. Allerdings gab der Franzose, der Tesla inzwischen verlassen hat, in einem Nachsatz an, dass man die 350 kW möglicherweise für Autos“ anstrebe.

Tesla hat bereits in der Vergangenheit die Ladeleistung bestehender Supercharger angepasst, bei der V2-Generation etwa von 120 auf 150 kW. Übrigens: Im Juni hat Tesla den 1.000. Supercharger-Ladepunkt in Deutschland in Betrieb genommen.
teslamag.de

Stellenanzeigen

Sales & Business Development Leader (m/f/d) Ladeinfrastruktur Deutschland

Zum Angebot

Projektmanager E-Mobility Infrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Manager Roaming e-Mobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/16/musk-kuendigt-supercharger-mit-bis-zu-300-kw-an/
16.07.2021 09:40