20.07.2021 - 11:46

Zwölf Pendlerfähren in Bangkok mit Torqeedo-Antrieb

Die Bangkok Metropolitan Authority (BMA) hat zwölf neue vollelektrische Pendlerfähren in Betrieb genommen. Die 47,5-Fuß-Fiberglasboote werden von einem integrierten Batterie-elektrischen System angetrieben, das von Torqeedo geliefert wird.

Die zwölf neuen E-Fähren ergänzen die bestehende Flotte von sieben Elektrobooten mit Torqeedo-Antrieb, die im Dezember 2020 in Betrieb genommen wurde. Beide Bestellungen sind als Teil eines stadtweiten Plans zur Reduzierung von Verkehr und Emissionen, so Torqeedo.

Die Fähren sind nicht neu, sondern wurden umgerüstet. Im Zuge der Arbeiten wurden die alten Diesel-Außenbordmotoren und die Tanks entfernt. Angetrieben werden die Boote jetzt von zwei „Torqeedo Cruise“-Außenbordern mit zehn kW. Diese beziehen ihren Strom aus vier „Power 48-5000“-Lithium-Ionen-Batterien, wie der Hersteller mitteilt.

Die Fähren sollen im täglichen Pendelverkehr in der Innenstadt eingesetzt werden, sie können jeweils 30 Fahrgäste transportieren. Ein Teil der Flotte soll zudem auf den städtischen Wasserstraßen eingesetzt werden, die den Chao-Praya-Fluss mit der Provinz Prachinburi über einen 72 Kilometer langen Kanal verbinden.

– ANZEIGE –



„Mit der Erweiterung der Elektrofährenflotte ist Bangkok auf dem besten Weg, das ehrgeizige Ziel zu erreichen, die elektrische Verkehrshauptstadt Asiens zu werden“, sagt Joe MacDonald, Vertriebsleiter von Torqeedo Asia Pacific Ltd. „Die elektrischen Pendlerfähren werden Teil eines zusammenhängenden elektrifizierten Verkehrsnetzes sein, das auch elektrische Busse, eine Einschienenbahn und die Umrüstung von Hunderten von Bangkoks ikonischen dreirädrigen Tuk-Tuk-Taxis umfasst.“

Thailand steht in der Tat vor einem zügigen Wandel zur Elektromobilität. Torqeedo nennt in seiner Mitteilung das Ziel der Regierung, bis 2035 mindestens 30 Prozent des Verkehrssystems auf Elektroantriebe umzustellen. Zumindest für den Straßensektor soll dieses Ziel radikaler ausfallen: Ab 2035 sollen nur noch reine Elektroautos neu zugelassen werden dürfen. Bis 2030 sollen E-Antriebe bereits 50 Prozent der Pkw-Neuzulassungen ausmachen.
torqeedo.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/20/zwoelf-pendlerfaehren-in-bangkok-mit-torqeedo-antrieb/
20.07.2021 11:49