29.07.2021 - 14:14

Paris: RATP ordert weitere E-Busse bei Irizar und Bluebus

Der Pariser ÖPNV-Betreiber RATP setzt seine Beschaffung von Elektrobussen mit zwei neuen Großaufträgen fort. Irizar hat einen Auftrag über 113 E-Busse erhalten, die Bolloré-Tochter Bluebus eine Order über 158 E-Busse. Ausgeliefert werden sollen die Fahrzeuge in den Jahren 2022 und 2023.

Hintergrund der neuerlichen Bestellungen ist die ambitionierte Roadmap „Bus2025“ der RATP zur Beschaffung von Bussen mit “sauberer Energie” bis 2024. Unter Bussen mit sauberer Energie versteht der Betreiber Elektro- und Biogasbusse. Allein für die Beschaffung von E-Bussen ist ein Budget in Höhe von bis zu 825 Millionen Euro vorgesehen. Zunächst wurden Heuliez Bus, Bolloré und Alstom als Lieferpartner bestimmt. Inzwischen sind Irizar, Iveco und MAN hinzugekommen. In der aktuellen Mitteilung ist von fünf Vertragspartnern die Rede, Heuliez kommt in der Pressenotiz nicht mehr vor.

Finanziert wird das Mega-Projekt über die für die Organisation des ÖPNV im Großraum Paris zuständige Organisation Île-de-France Mobilités. Die EU hat inzischen ihre zugesagte Förderung zudem für 2020 und 2021 auf 50,7 Millionen Euro aufgestockt. Der Betrag wird für den Buskauf, aber auch für die Umrüstung von 25 Busdepots eingesetzt.

Die RATP hatte bereits im Januar zwei Aufträge über insgesamt 109 E-Busse bei Bluebus eingereicht. Eine Besonderheit dabei: Die Busse haben Feststoffbatterien an Bord. Konkret umfassten die beiden Order seinerzeit die Lieferung von 44 beziehungsweise 65 E-Bussen mit einer Länge von zwölf Metern.

Zurzeit hat das Unternehmen 4.700 Busse in Betrieb, darunter rund 200 Elektrobusse, rund 1.000 Hybridbusse, 250 Biogas-Busse und 3.300 Dieselbusse. Anvisiert werden bis 2025 zusätzlich zu den 1.000 Hybridbussen rund 2.200 Biogas-Busse und 1.500 Elektrobusse. Der Zeitung „Le Monde“ gegenüber sagte Catherine Guillouard, Präsidentin und CEO der RATP, im Oktober, dass vor diesem Hintergrund aktuell eine zweite Mega-Ausschreibung über 2.100 Busse – 1.400 Biogas- und 700 Elektrobusse – im Wert von bis zu 1,4 Milliarden Euro vorbereitet werde. Die nun bestellten Busse dürften in dieser Tranche enthalten sein.

Parallel zum Geschäftsgebiet der RATP ist auch für die Region Ile-de-France – also das weiter um Paris verteilte Ballungsgebiet – die komplette Umstellung der Busflotte auf Biogas- und Elektro-Antrieb vorgesehen. Allerdings nicht bis 2025, sondern bis 2029. Die Flotte umfasst derzeit 10.300 Busse, darunter 8.700 Diesel-Exemplare. Bis 2030 soll sie zu 70 Prozent aus Biogas- und zu 30 Prozent aus Elektrobusse bestehen. Die Investition dürfte sich auf rund vier Milliarden Euro belaufen.
irizar-emobility.com (Irizar), sustainable-bus.com (Bluebus), ratp.fr

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/29/paris-ratp-ordert-weitere-e-busse-bei-irizar-und-bluebus/
29.07.2021 14:55