06.08.2021 - 09:47

GM plant zwei weitere E-Nutzfahrzeuge

General Motors plant zwei neue elektrische Nutzfahrzeuge außerhalb seiner Marke BrightDrop. GM hat zudem nun offiziell das bisherige Gerücht bestätigt, wonach zwei weitere Batteriefabriken in den USA geplant sind – ohne jedoch Details hierzu zu nennen.

Zunächst zu den beiden Nutzfahrzeugen: Wie GM-Chefin Mary Barra in dem „CEO Letter“ an die Aktionäre anlässlich der Geschäftszahlen für das zweite Quartal schreibt, haben man den Produktplan um „zwei neue EV für kommerzielle Nutzer und kleine Unternehmen“ erweitert“.

In der späteren Telefonkonferenz nannte Barra laut US-Medien weitere Details zu den beiden Nutzfahrzeugen. Demnach soll der Batterie-elektrische Transporter unter der Marke Chevrolet auf den Markt kommen. Für das mittelschwere Nutzfahrzeug, das als Laster, aber auch als Schulbus verwendet werden soll, wurde noch keine Marke genannt. Es wird aber nicht die Anfang 2021 gegründete E-Nutzfahrzeugmarke BrightDrop sein.

„Beide werden BrightDrop ergänzen und unseren Marktanteil bei gewerblichen Flotten weiter wachsen lassen“, sagte Barra. „Wir werden weitere Details zu diesen Produkten mitteilen, wenn wir vorankommen.“ Zu dem mittelschweren Fahrzeug fügte die GM-Chefin aber noch hinzu, dass es sowohl in einer Batterie-elektrischen Version mit den eigenen Ultium-Zellen als auch mit einer Brennstoffzelle von Hydrotec auf den Markt kommen soll.

– ANZEIGE –



Wann beide Modelle vorgestellt werden sollen, gab GM nicht an. Laut Informationen von „CNBC“ sollen beide Fahrzeuge vor 2025 in den Verkauf gehen.

Die Informationen zu den beiden weiteren Batteriezellfabriken gehen wiederum auf den „CEO Letter“ zurück. Dort schreibt Barra: „Wir fügen zwei Batteriezellwerke in den USA hinzu, zusätzlich zu den zwei derzeit im Bau befindlichen Werken. Sie werden Tausende von guten Arbeitsplätzen schaffen, und wir werden mehr Kapazitäten hinzufügen, wenn die Nachfrage wächst.“

Derzeit baut GM über das Joint Venture Ultium Cells mit LG Energy Solution eine Batteriefabrik in Ohio, die Arbeiten laufen seit 2020. Im April 2021 wurde ein zweites Werk in Spring Hill, Tennessee, angekündigt. Die Batteriefabrik wird nahe des dortigen GM-Fahrzeugwerks entstehen, in Spring Hill wird unter anderem der Cadillac Lyriq gebaut.

Zu diesem Modell gab Barra noch eine weitere Info: Ab dem 18. September wird Cadillac Bestellungen für das erste E-SUV der Marke annehmen.
gm.com (CEO Letter), cnbc.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/06/gm-plant-zwei-weitere-e-nutzfahrzeuge/
06.08.2021 09:40