19.08.2021 - 10:20

CATL plant Batteriefabrik in Shanghai nahe Tesla-Gigafactory

catl-symbolbild-2019-01-min

Das Gerücht, wonach der Batteriezellen-Hersteller CATL eine neue Fabrik in direkter Nähe des Tesla-Werks in Shanghai errichten will, bestätigt sich. CATL hat nun offiziell mitgeteilt, mit der Stadtregierung von Shanghai eine entsprechende Rahmenvereinbarung unterzeichnet zu haben.

Offizielle Details zum Zeitplan und zur Produktionskapazität werden allerdings nicht genannt – über seinen WeChat-Account bestätigte CATL lediglich, dass man eine „eine strategische Kooperations-Rahmenvereinbarung mit der Stadtregierung von Shanghai“ unterzeichnet habe, um „eine High-End-Produktionsbasis“ zu errichten. Geplant ist wie im Juni berichtet angeblich eine Jahreskapazität von 80 GWh.

Das CATL-Werk soll demnach in der Lin-gang Special Area entstehen, einem von der Lingang Group betriebenen Industriepark. In der Lin-gang Special Area liegt auch die Gigafactory 3 von Tesla. Das bedeutet nicht, dass CATL Tesla aus diesem Werk direkt beliefern wird, aber es ist sehr naheliegend.

Zumal Tesla in China bereits Kunde von CATL ist: Die LFP-Zellen für die in China gebauten Standard-Range-Versionen des Model 3 und Model Y nutzen Zellen des chinesischen Herstellers. Noch ist aber nicht bestätigt, ob CATL in der neuen Fabrik LFP-Zellen fertigen will – oder auf eine andere Zellchemie setzt.

– ANZEIGE –



Wie kürzlich aus Import-Dokumenten bekannt wurde, steht für die Standard-Range-Modelle aus chinesischer Produktion bald ein Batterie-Update an. Bisher kommt die LFP-Batterie im MIC Model 3 Standard Range+ auf einen Energiegehalt von 55 kWh. Laut den Dokumenten sollen bald Exemplare mit 60 kWh importiert in Europa werden, offenbar sowohl vom Model 3 als auch vom Model Y. Das Model 3 soll mit der neuen 60-kWh-Batterie auf eine WLTP-Reichweite von 491 Kilometern kommen, beim 55-kWh-Modell sind es bisher 448 Kilometer. Für das Model Y mit LFP-Akku wird eine WLTP-Reichweite von 455 Kilometern genannt.

Derzeit ist CATL der einzige Batteriehersteller, der LFP-Zellen an Tesla liefert. Das könnte sich womöglich ändern, denn wie berichtet testet Tesla angeblich auch die Blade-Batterie von BYD. Diese könnte den Gerüchten zufolge in dem in China entwickelten Kompaktmodell von Tesla zum Einsatz kommen.
gasgoo.com, cnevpost.com, weixin.qq.com (WeChat-Post auf Chinesisch)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Business Development Representative

Zum Angebot

Project Manager Automotive Aftersales (m/w/d)

Zum Angebot

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/19/catl-plant-batteriefabrik-in-shanghai-nahe-tesla-gigafactory/
19.08.2021 10:45