02.09.2021 - 10:48

SK Innovation plant weitere Batteriefabrik in China

Der südkoreanische Batteriehersteller SK Innovation hat eine neue Batteriezellfertigung in China angekündigt. Das Unternehmen will 1,2 Billionen Won (rund 900 Millionen Euro) in das Werk investieren.

Weitere Details zu dem neuen Werk, etwa den Standort oder die geplante jährliche Produktionskapazität, gab SK Innovation in der Mitteilung nicht an. Die Investition wird – wenig überraschend – mit dem Umstieg der globalen Autobauer auf Batterie-elektrische Fahrzeuge begründet. SKI liefert seine Zellen unter anderem an Ford, Volkswagen und Hyundai.

SK Innovation ist derzeit der sechstgrößte Batteriezellhersteller und verfügt aktuell über rund 40 GWh Produktionskapazität mit Werken in Südkorea, China, den USA und Ungarn. Bis 2023 soll die Kapazität auf 85 GWh, bis 2025 auf 200 GWh steigen. 2030 will SK Innovation dann 500 GWh produzieren können.

Anfang August hatte SK Innovation angekündigt, sein Batteriegeschäft zum 1. Oktober ausgliedern zu wollen. Allerdings muss Mitte September noch die Hauptversammlung des börsennotierten Unternehmens der Gründung der neuen Tochter SK Battery zustimmen. An der Börse kamen die Pläne bei ihrer Ankündigung nicht gut an. Die Batterien inzwischen das Kerngeschäft des Unternehmens sind, befürchten die Anleger, dass die Abspaltung langfristig den Gesamtwert des Unternehmens negativ beeinflussen könnte.
handelsblatt.com, reuters.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter:in E-Mobility Großprojekte / Product-Owner (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/02/sk-innovation-plant-weitere-batteriefabrik-in-china/
02.09.2021 10:26