05.11.2021 - 13:41

Citroën und Partner machen griechisches Chalki zur Eco-Insel

Citroën will gemeinsam mit Partnern die in der südöstlichen Ägäis gelegene griechische Insel Chalki in eine emissionsfreie, energieautarke Eco-Insel transformieren. Mittelfristig soll jedes Fahrzeug auf Chalki durch ein E-Auto ersetzt werden.

Mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen der griechischen Regierung, der französischen Botschaft und Wirtschaftspartnern beginnt heute die Umwandlung der kleinen Insel in eine emissionsfreie Modellregion.

Als Partner beteiligen sich neben Citroën dessen griechischer Importeur Syngelidis, der französische Bau- und Infrastrukturkonzern Vinci und das Energieunternehmen Akuo Greece an dem Projekt. Ähnliche Vorhaben gibt es bereits für die größeren Inseln Fernando de Noronha in Brasilien, Belle-Île-en-Mer in Frankreich und Porto Santo in Portugal. Bei allen drei Projekten ist Renault – also die französische Konkurrenz von Citroën – federführend. Der VW-Konzern und die Regierung Griechenlands haben hingegen vor einem Jahr vereinbart, ein „wegweisendes Mobilitätssystem“ auf der Mittelmeerinsel Astypalea aufzubauen. Dazu soll das aktuelle Verkehrssystem der Insel auf E-Fahrzeuge und regenerative Energien umgestellt werden.

Bei Chalki handelt es sich um eine 27 Quadratkilometer große Insel mit einer Küstenlinie von rund 34 Kilometern. Mit der Nachbarinsel Alimia und einigen weiteren unbewohnten Inseln bildet sie eine Gemeinde. Die Landschaft ist überwiegend karg und bergig. Nur noch der Hafenort Emborios ist bewohnt: Dort leben knapp 500 Einwohner. Chalki ist nun die erste von mehreren Ägäis-Inseln, die nach dem Willen der griechischen Regierung zur Eco-Zone werden sollen.

Wie Citroën mitteilt, versorge man zunächst die Behörden von Chalki mit einer Flotte aus sechs rein elektrischen Fahrzeugen: Zwei Exemplare des E-Leichtfahrzeugs Ami für die Polizei und die Küstenwache, zwei ë-C4 sowie einen  ë-SpaceTourer für die Gemeinde und einen ë-Jumpy für die lokale Energiegemeinschaft Chalki. Zwei dieser Fahrzeuge stellt der Autobauer über ein kostenloses Leasing für 48 Monate zur Verfügung. Danach wird Citroën die Fahrzeuge nach eigenen Angaben zurückkaufen und sie anschließend der Gemeinde Chalki spenden. Mittelfristig soll dann jedes Fahrzeug auf Chalki durch ein E-Auto ersetzt werden, wobei keine konkreten Jahreszahlen zur avisierten Umstellung genannt werden.

– ANZEIGE –



„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Insel Chalki im Rahmen dieses einzigartigen Projekts“, äußert Citroën-CEO Vincent Cobée. „Mit diesem mutigen und innovativen Vorhaben entspricht es voll und ganz den Werten von Citroën. Wir setzen uns dafür ein, die Elektrifizierung für alle zugänglich zu machen und sind sehr stolz darauf, zur Umwandlung von Chalki in eine autarke, smarte und nachhaltige Insel beizutragen.“

Citroën und die Syngelidis-Gruppe obliegt die Elektrifizierung des gesamten Fuhrparks auf der Insel. Eingebettet in einen umfassenden Entwicklungsplan für smarte und klimaneutrale Mobilität, der unter anderem auch den Aufbau einer Megawatt-Photovoltaikanlage vorsieht, werde man den Bewohnern und Unternehmen der Insel die Möglichkeit bieten, emissionsfreie Elektrofahrzeuge zu erschwinglichen Preisen zu erwerben, teilt Citroën mit. Es stehe eine breite Palette von elektrischen Mobilitätsoptionen zur Verfügung, „vom leichten Vierrad bis hin zu Pkws und leichten Nutzfahrzeugen“.

Nach Abschluss des Projekts wird Chalki offiziell erste Eco-Insel Griechenlands. Die Laufzeit des Projekts nennt Citroën allerdings nicht.
media.stellantis.com, media.stellantis.com, ekathimerini.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Citroën und Partner machen griechisches Chalki zur Eco-Insel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/05/citroen-und-partner-machen-griechisches-chalki-zur-eco-insel/
05.11.2021 13:17