09.11.2021 - 09:36

Evergrande: Registrierung des ersten E-Modells abgeschlossen

Das erste Elektro-Modell von Evergrande New Energy Vehicle, die E-Auto-Sparte des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande, ist nun offiziell im Katalog des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) gelistet. Damit ist der Registrierungsprozess für den Hengchi 5 LX abgeschlossen.

Das E-SUV, dessen Produktionsstart wie berichtet trotz der Finanzprobleme des Mutterhauses für Anfang 2022 geplant ist, ist laut den Registrierungsdaten 4,73 Meter lang, 1,93 Meter breit und 1,68 Meter hoch, der Radstand wird mit 2,78 Metern angegeben. Das Leergewicht liegt bei 1.985 Kilogramm, das zulässige Gesamtgewicht bei 2.380 Kilogramm. Das Design ähnelt stark den Studien, die im Laufe dieses Jahres auf Messen gezeigt wurden

Rund um das Antriebssystem ist die Datenlage aber noch spärlich: Aus den Dokumenten geht lediglich eine Motorleistung von 150 kW hervor. Details zum Akku und Ladesystem sind noch nicht bekannt. Fotos zeigen Ladeklappen auf beiden Fahrzeugseiten, jeweils zwischen dem Vorderrad und der vorderen Türe gelegen. Da der chinesische Schnelllade-Standard GB/T eine reine DC-Buchse am Fahrzeug vorsieht, ist es in China üblich, dass E-Autos zwei Ladeports haben – einen für das AC- und einen für das DC-Laden.

Wird ein neues Modell in dem MIIT-Katalog gelistet, gilt das in China als Zeichen, dass das Fahrzeug bald für die Kunden verfügbar sein wird. Im Falle von Evergrande waren wegen der Lage bei dem hochverschuldeten Immobilienkonzern zwischenzeitlich Zweifel am Produktionsbeginn des Hengchi 5 laut geworden – und auch Gerüchte über einen möglichen Verkauf, um schnell Einnahmen zu erzielen. Der Konzern erklärte jedoch, an den Auto-Plänen festhalten zu wollen. Laut Evergrande-Chef Hui Ka Yan soll die Auto-Sparte künftig den Kern der Zukunft des gesamten Konzerns bilden: Innerhalb von zehn Jahren sollen Elektrofahrzeuge zum Hauptgeschäft des Unternehmens anstelle von Immobilien gemacht werden.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

In der vergangenen Woche berichtete das Portal „Sina Tech“, dass die Pilotproduktion des Hengchi 5 bereits angelaufen sei. Der Innenraum der Pilot-Fahrzeuge soll voll funktionsfähig sein, der Rest des Fahrzeugs soll über grundlegende Funktionen verfügen. Auch auf den Werks-Teststrecken wurden neue Fahrzeuge gesichtet, die den berichten zufolge noch nicht mit voller Leistung gefahren sind, aber weiter entwickelt als die Messe-Showcars sein sollen.

Evergrande hatte die Automarke Hengchi im Jahr 2019 und im August 2020 die ersten sechs Modelle vorgestellt – schlicht von 1 bis 6 durchnummeriert. Gemäß den damaligen Plänen sollte zunächst die D-Segment-Limousine Hengchi 1 auf den Markt kommen und zwar bereits 2021. Später wurden diese Pläne geändert, nun soll ein E-SUV das Debütmodell werden.
cnevpost.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/09/evergrande-registrierung-des-ersten-e-modells-abgeschlossen/
09.11.2021 09:40