03.08.2020 - 13:00

Evergrande kündigt erste sechs Hengchi-Modelle an

Die äußerst ambitionierten Elektroauto-Pläne der chinesischen Evergrande Group werden wieder ein Stück konkreter: Evergrande hat nun die ersten sechs Modelle angekündigt, die unter der Marke Hengchi angeboten werden sollen.

Sie sind recht simpel von 1 bis 6 durchnummeriert (Hengchi 1 bis Hengchi 6) und umfassen verschiedene Karosserieformen von Limousinen über SUV bis zum einem Siebensitzer-Van. Technische Details werden noch nicht genannt, ebenso keinen genauen Zeitplan, wie es nach dem Hengchi 1 weiter gehen soll.

Die Serienproduktion des ersten Modells Hengchi 1 soll 2021 starten. Bei dem Spatenstich für die E-Antriebs-Fabrik im Mai hieß es noch, der Hengchi 1 solle in der ersten Jahreshälfte 2020 vorgestellt und ab 2021 in Serie gebaut werden. Statt einer detaillierteren Vorstellung des Hengchi 1 gab es nun einen Ausblick auf die ersten sechs Baureihen.

Der Hengchi 1 soll eine „Ultra-Luxus-Limousine“ im D-Segment werden, als Radstand werden 3,15 Meter genannt. Der Hengchi 2 soll eine Luxuslimousine im B-Segment werden, der Hengchi 4 ein Luxus-MPV mit sieben Sitzen. Alle drei Modelle wurden von Anders Warming (früher Mini und Borgward) gezeichnet. Der Hengchi 3 soll ein großes Luxus-SUV werden, während die Modelle 5 und 6 im A-Segment angesiedelt werden sollen – einmal als SUV, einmal als Crossover.

Auf den von chinesischen Medien veröffentlichten Renderings der Front-Ansichten lässt sich ein durchgängiges Element zwischen den Scheinwerfern erkennen, welches fünf der sechs Fahrzeuge tragen. Mal ist eine Art Kühlergrill angedeutet (etwa beim Hengchi 1 und 4), mal ist die Front oben geschlossen und nur ein Lufteinlass weiter unten verbaut (Hengchi 2), oder aber tatsächlich ein Kühlergrill verbaut, der das Design der Front prägt (Hengchi 3).

– ANZEIGE –

The Mobility House

Das Unternehmen deutet an, dass es nach dem Hengchi 1 schnell gehen kann: Evergande Health und seine Tochtergesellschaften hätten sich „mit aller Kraft bemüht, das NEV-Geschäft auszubauen“. Hierfür habe man eine „NEV-Lieferkette gebildet, die sich mit Antriebsbatterien, dem Antriebsstrang, der fortschrittlicher Fahrzeugherstellung, dem Fahrzeugverkauf und intelligenten Laden“ befasse. Die Grundlagen, darauf weitere Modelle aufzubauen, sollen also gelegt sein.

In China fielen die Reaktionen auf die sechs Modelle gemischt aus. Li Yanwei, Analyst bei der China Automobile Dealers Association, sagte dem Portal shine.cn, dass vier der angekündigten Fahrzeuge für den Batteriebetrieb eigentlich zu groß seien. Chancen räumt er nur dem Hengchi 5 und 6 ein – im A-Segment sei die Konkurrenz mit BYD, Geely und BAIC BJEV bereits groß.

Außerdem hat der Vorstand von Evergrande Health in der vergangenen Woche vorgeschlagen, das Unternehmen von „Evergrande Health Industry Group Ltd“ in „China Evergrande New Energy Vehicle Group Limited“ umzubenennen. In Kurzform soll das Unternehmen dann „Evergrande Auto“ genannt werden. Die Umbenennung begründet der Vorstand damit, dass sich die New Energy Vehicles zu seinem wichtigsten Geschäftszweig entwickelt hätten.

Der chinesische Konzern ist ursprünglich mit Immobilien groß geworden und will nun zu einem der größten Produzenten von New Energy Vehicles aufsteigen. Bisher hatte Evergrande Know-how vor allem zugekauft – entweder per Übernahme wie im Falle von NEVS, per Teil-Einstieg wie bei Koenigsegg, per Joint Venture wie bei Hofer oder per Kooperation wie bei der FEV Group, EDAG, der IAV Group, AVL und Magna.
gasgoo.com, shine.cn, irasia.com (PDF)

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Evergrande kündigt erste sechs Hengchi-Modelle an

  1. Martin

    Ultraluxus und Luxus.
    Wieder nix mit großen Stückzahlen.
    Und wieder zwei Schritte hinter Tesla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/08/03/evergrande-kuendigt-erste-sechs-hengchi-modelle-an/
03.08.2020 13:12