23.11.2021 - 12:41

eMobility update: Audi zeigt Q5 exklusiv für China, Great Wall eröffnet Europa-Zentrale, Elaris

Hallo zum „eMobility Update“. Die folgenden News und Highlights der Elektromobilität haben wir heute für Sie: Audi zeigt Q5 e-tron nur für China ++ Great Wall eröffnet Europa-Zentrale in München ++ Elaris startet in den Vertrieb ++ England macht Vorgaben für Ladepunkte an Neubauten ++ Und Ionity eröffnet Testzentrum ++

#1 – Audi zeigt Q5 e-tron – nur für China

Audi hat auf der Guangzhou Auto Show die Serienversion des rein elektrischen Q5 e-tron vorgestellt. Allerdings kommt dieses Elektro-SUV nur auf den chinesischen Markt. Trotz der Namens-Verwandtschaft zu dem Verbrenner-SUV auf MLB-Basis ist die technische Verwandtschaft zu einem anderen Modell aus dem VW-Konzern deutlich enger: So wie in Zwickau der VW ID.4 und der Audi Q4 e-tron gemeinsam gebaut werden, laufen im chinesischen Anting der VW ID.6 X und der Audi Q5 e-tron gemeinsam vom Band. Der Newcomer wird mit Heck- oder Allradantrieb angeboten, wobei beide Varianten mit einem rund 83 Kilowattstunden großen Akku ausgestattet werden.

#2 – Great Wall eröffnet Europa-Zentrale in München

Der chinesische Autohersteller und BMW-Partner Great Wall Motor hat in München seine neuen Europa-Zentrale eröffnet. Mit der Gründung des bayerischen Europabüros soll die Zusammenarbeit zwischen der Konzernzentrale und regionalen Entscheidungsträgern sowie Zulieferern gestärkt und ausgebaut werden. Das Great-Wall-Büro liegt zwischen dem Forschungs- und Innovationszentrum von BMW und dem BMW Group IT-Zentrum.

#3 – Elaris startet Verkauf erster 150 E-Autos

Die Elektroauto-Marke Elaris aus Rheinland-Pfalz hat die ersten 150 Elektroautos aus China erhalten, die über Euromaster und weitere Partner ab sofort zum Verkauf stehen. Es soll sich dabei um Exemplare des SUVs Beo und des E-Kleinwagens Pio handeln. Bei wie vielen der 150 E-Autos aus China es sich um die jeweiligen Modelle handelt, schlüsselt Elaris nicht auf. Die im Frühjahr als neue deutsche E-Auto-Marke angetretene Firma aus Rheinland-Pfalz äußert lediglich, dass die Stromer über 74 deutsche Euromaster-Standorte und „ein wachsendes Netzwerk von Elaris-Partnern“ sowie per Online-Direktbestellung verfügbar sind.

#4 – England: Vorgaben für Laden an Neubauten

In England müssen ab dem kommenden Jahr an neuen Wohnungen und Geschäftsgebäuden Ladestationen für Elektrofahrzeuge installiert werden. Neben Neubauten wird die Pflicht zur Errichtung von Lademöglichkeiten auch für umfassend sanierte Gebäude mit mehr als zehn Parkplätzen gelten. Das kündigte Großbritanniens Premierminister Boris Johnson jetzt offiziell an. Dadurch sollen jedes Jahr bis zu 145.000 zusätzliche Ladestationen in ganz England geschaffen werden.

#5 – Ionity-Testzentrum in Unterschleißheim

Ionity hat ein Technologie-Testzentrum in Unterschleißheim eröffnet. Auf dem über 5.000 Quadratmeter großen Areal vor den Toren Münchens führt das Joint Venture Validierungs- und Interoperabilitätstests zwischen Elektrofahrzeugen und Ladestationen durch. Auch Regressions- und Softwaretests gehören zum Spektrum. Dabei geht es nicht nur um die von Ionity eingesetzten Ladesäulen-Typen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/23/emobility-update-audi-zeigt-q5-exklusiv-fuer-china-great-wall-eroeffnet-europa-zentrale-elaris/
23.11.2021 12:04