03.12.2021 - 12:07

THG-Quote: Neue Angebote von Maingau sowie Hubject & ZusammenStromen

Die Erweiterung des THG-Quotenhandels auf Halter von Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastrukturbetreiber ruft weitere Markteinsteiger auf den Plan: Auch Maingau Energie ist nun an Bord. Außerdem schnüren Hubject und ZusammenStromen ein Angebot speziell für Betreiber von Ladestationen.

Die Maingau Energie macht E-Auto-Haltern im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern ein fixes Angebot: Bei Übertragung der THG-Quote ist für 2022 eine Pauschale von 260 Euro fest zugesagt – unabhängig von den gehandelten Marktpreisen. Mit Maingau Energie stößt neben The Mobility House ein weiterer Akteur aus der etablieren eMobility-Branche in das Geschäft zur Abwicklung und Auszahlung der Treibhausgasminderungsquoten, kurz THG-Quoten, vor. Bisher tummeln sich in diesem neuen Feld vor allem Startups.

Hintergrund der regen Aktivität in diesem Bereich ist, dass der Markt für den THG-Quotenhandel per Gesetz ab 2022 auch für Halter von Elektrofahrzeugen der Klassen M1 und N1 geöffnet wird. Damit winken dreistellige Euro-Erlöse pro Jahr und E-Fahrzeug. Über die Potenziale der Quote hatten wir jüngst ausführlich berichtet.

– ANZEIGE –

Würth

Auch Betreiber von Ladeinfrastruktur gehören zu den potenziell neuen Profiteuren der Regelung. Speziell für diese Zielgruppe kündigen Hubject und das Startup ZusammenStromen die Einführung einer Dienstleistung namens intercharge ETICKET an, die die Beantragung von THG-Quoten erleichtern soll. Das Angebot gelte für jeden öffentlichen Ladepunktbetreiber (CPO) in Deutschland und könne dazu genutzt werden, eine finanzielle Rückerstattung für jede verkaufte kWh zu erhalten, teilt das Duo mit. Die Teilnahme erfolgt über ein Kundenkonto bei Hubject intercharge.

Gewissermaßen kommt also auch Hubject als bekannter Player der Branche über diese Kooperation im THG-Quotenhandel an. Die 2021 gegründete ZusammenStromen GmbH aus Hamburg hatte ihre THG-Plattform bereits Ende September angekündigt.
de.hubject.com, maingau-energie.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/03/thg-quote-neue-angebote-von-maingau-sowie-hubject-zusammenstromen/
03.12.2021 12:27