01.02.2022 - 12:44

eMobility update: Skoda zeigt Enyaq Coupé iV, Tesla öffnet Supercharger, Alpine baut E-Crossover

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zum „eMobility Update“! Mit den folgenden Nachrichten aus der Welt der Elektromobilität starten wir in den neuen Monat: Alpine baut E-Crossover ab 2025 ++ Mercedes baut Entwicklung um ++ Skoda zeigt seinen ID.5 ++ Tesla öffnet weitere Supercharger ++ Und Wasserstoff-Lkw mit Cryogas ++

#1 – Alpine baut E-Crossover in Dieppe

Alpine, die Sportwagen-Marke von Renault, wird ihr vollelektrisches Modell GT X-Over ab 2025 produzieren. Und zwar im Werk Dieppe. Der Elektro-Crossover wird auf der speziell für Elektrofahrzeuge konzipierten Plattform CMF-EV der Allianz von Renault, Nissan und Mitsubishi basieren. Somit wird der GT X-Over, zu dem Alpine auch ein erstes Teaserbild veröffentlicht hat, auf derselben Plattform aufbauen wie der Renault Mégane E-Tech Electric und der Nissan Aryia.

#2 – Mercedes baut die Entwicklung um

Im Zuge des Wandels in Richtung Elektromobilität hat Mercedes-Benz laut einem Medienbericht seine Entwicklungsabteilung umstrukturiert und einige wichtige Posten neu besetzt. In der neuen Struktur soll die bisherige Rolle der Baureihenleiter wegfallen. Über die Personalien und Strukturen des Topmanagements berichtet die „Automobilwoche“ ohne nähere Angabe von Quellen.

#3 – Skoda zeigt Enyaq Coupé iV

Skoda hat in Prag das Enyaq Coupé vorgestellt. Mit dem Fahrzeug erweitert die tschechische VW-Tochter ihr elektrisches Portfolio, wenn auch mit bekannter Technik aus dem VW ID.5. Dank der aerodynamischen Karosserie ändern sich aber einige Werte im Vergleich zum Vorbild aus Zwickau. Den Enyaq hatte Skoda im September 2020 noch einige Tage vor dem ID.4 vorgestellt.

#4 – Tesla öffnet weitere Supercharger

Nachdem Tesla vor drei Monaten in den Niederlanden zehn Supercharger-Standorte für Fahrer von E-Autos anderer Marken geöffnet hat, ist es nun offenbar auch in Norwegen soweit. In dem skandinavischen Musterland der Elektromobilität wurden dieser Tage erste Fremd-Fabrikate an Superchargern beim Laden gesichtet.

#5 – Konsortium entwickelt Lkw mit Cryogas

Und zum Schluss noch ein Blick in die Welt der Nutzfahrzeuge: In Deutschland hat sich ein neues Konsortium gefunden, um einen ersten Cryogas-Wasserstofftank mit Betankungssystem zu entwickeln. Die Lösung ist für Wasserstoff-Lkw gedacht, die im Fernverkehr fahren.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/01/emobility-update-skoda-zeigt-enyaq-coupe-iv-tesla-oeffnet-supercharger-alpine-baut-e-crossover/
01.02.2022 12:17