03.02.2022 - 12:06

eMobility update: Odin startet StreetScooter-Produktion, Elaris zeigt E-Transporter, Gratis Ladepark

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zu einem weiteren „eMobility Update“! Das sind heute unsere Themen aus der Welt der Elektromobilität: Odin startet StreetScooter-Produktion ++ Elaris zeigt E-Transporter Caro ++ Volvo und Polestar eröffnen Gratis-Ladepark ++ Smatrics EnBW plant 150 neue Ladepunkte ++ Und Hybrid überholt Diesel in der EU ++

#1 – Odin startet StreetScooter-Produktion

Drei Wochen nach der Übernahme der StreetScooter Engineering GmbH hat Odin Automotive nun den offiziellen Produktionsstart der ersten StreetScooter-Fahrzeuge unter der neuen Geschäftsführung bekannt gegeben. Sie werden auf der bestehenden Produktionslinie in Düren hergestellt und an den ehemaligen Eigentümer, also die Deutsche Post DHL geliefert. Parallel zu der Bekanntmachung der Übernahme hat die Post auch 3.500 neue SctreetScooter-Fahrzeugen bei Odin in Auftrag gegeben.

#2 – Elaris zeigt E-Transporter Caro

Die Elektrofahrzeug-Marke Elaris aus Rheinland-Pfalz hat mit dem Caro ihren ersten Transporter vorgestellt. Der Hochdachkastenwagen wird von Asiastar in China hergestellt. Die Auslieferungen sollen bereits Mitte des Jahres starten. Der Transporter ist 5 Meter 92 lang, 2 Meter 4 breit und 2 Meter 63 hoch. Laut Elaris ist ein individueller Innenausbau möglich, etwa als Kastenwagen oder Personentransporter. Bei letzterer Konfiguration sind zwischen sieben und 24 Sitze möglich.

#3 – „Powerstop“-Station von Volvo und Polestar

Polestar und Volvo eröffnen gemeinsam einen sogenannten „Powerstop“ in Deutschland. Um die Ladedauer an den vier HPC-Stationen zu überbrücken, können Testfahrten mit den Elektroautos der beiden schwedischen Marken durchgeführt werden. Die „Powertstop“-Station an der Ausfahrt Irschenberg südlich von München kann ab dem 10. Februar von Elektroauto-Fahrern aller Marken genutzt werden, wie Polestar mitteilt. Die vier HPC-Ladepunkte mit bis zu 150 kW können dabei gratis genutzt werden.

#4 – Smatrics EnBW: 150 neue HPC-Ladepunkte

Das Joint Venture Smatrics EnBW plant bis zum Ende des Jahres in Österreich weitere 150 ultraschnelle Ladepunkte für Elektroautos. Jeder dieser Ladepunkte soll über eine maximale Leistung von bis zu 300 kW verfügen. Die neuen Stromspender ermöglichen E-Autofahrern eine Reichweite von 100 Kilometer bei weniger als fünf Minuten Ladezeit. Sie werden die aktuell knapp 250 DC- und HPC-Ladepunkte im öffentlichen Netz von Smatrics EnBW ergänzen, wie das Unternehmen mitteilt.

#5 – Mehr Hybride als Diesel in der EU

Und zum Schluss haben wir noch ein paar elektrisierende Zahlen für Sie: Rund 878.000 Elektroautos wurden im vergangenen Jahr in der Europäischen Union neu zugelassen. Das hat der europäische Herstellerverband ACEA mitgeteilt. Gegenüber dem Vorjahr 2020 war das ein sattes Plus von 63,1 Prozent.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/03/emobility-update-odin-startet-streetscooter-produktion-elaris-zeigt-e-transporter-gratis-ladepark/
03.02.2022 12:49