07.02.2022 - 13:59

GO Sharing startet in Rom

Der niederländische Anbieter GO Sharing stellt ab sofort 500 E-Mopeds in Rom bereit. Die Einführung der neuen Fahrzeuge erfolgt nach einem Zusammenschluss mit der italienischen Shared-Mobility-Plattform Zig Zag Sharing im Dezember vergangenen Jahres.

Nächstes Ziel ist es, die Sharing-Flotte in Rom bis Ende dieses Jahres auf 1.500 E-Mopeds zu verdreifachen und das Angebot auch um ein Free-Floating-Bikesharing zu erweitern, wie Go Sharing mitteilt. Vorerst läuft die Miete weiterhin über die italienische „Zig Zag“-App, die Fahrzeuge selbst sollen unter der gemeinsamen Marke „Zig Zag GO Sharing“ angeboten werden – es bleiben also beide Markennamen erhalten.

Neu ist allerdings, dass die Zig-Zag-Flotte rein elektrisch wird: Die bisherigen Roller mit 125-Kubik-Motor stammen von Yamaha und werden nun dich E-Mopeds der Niederländer ersetzt. Geladen werden die Fahrzeuge mit Öksotrom von Pulsee, eine entsprechende Vereinbarung wurde getroffen. Nach der Expansion innerhalb von Rom soll der Dienst auch in anderen Städten Italiens angeboten werden.

„Die Zukunfts-Roadmap geht von der Hauptstadt aus und zielt auf eine Revolution in Sachen nationaler Nachhaltigkeit“, sagen die Zig-Zag-Gründer Emanuele Grazioli und Diego Rocca. „Es ist ein großer Schritt in unserer globalen Mission, einen grünen Planeten mit gemeinsamer Mobilität von allen für alle zu schaffen. Letztes Jahr sind wir auch nach Österreich, Belgien, Deutschland und in die Türkei expandiert. Wir freuen uns darauf, auch in Südeuropa weiter zu expandieren, beginnend heute mit Italien, und den Mentalitätswandel vom persönlichen Eigentum zur gemeinsamen Nutzung herbeizuführen“, sagt Raymon Pouwels, CEO von GO Sharing.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/07/go-sharing-startet-in-rom/
07.02.2022 13:18