17.02.2022 - 13:58

Stadtwerke Oberhausen bestellen 15 E-Busse

Die STOAG Stadtwerke Oberhausen haben bei VDL Bus & Coach 15 elektrische Stadtbusse des Typs Citea LF-122 der neuen Generation bestellt. Die Fahrzeuge sollen im Dezember 2022 geliefert werden – und sind dann nicht die ersten E-Busse von VDL in der Stadt.

Auf der Linie 979 zwischen Oberhausen und Bottrop sind seit 2019 bereits vier Elektrobusse von VDL unterwegs. Wie der niederländische Hersteller mitteilt, werden die jetzt bestellten 15 Exemplare aber die ersten Citeas der neuen Generation in Deutschland sein. VDL hatte die aktuelle Version seines E-Linienbusses im Mai 2021 vorgestellt.

Demnach hat sich die STOAG für ein 429 kWh großes Batteriepaket entschieden, maximal wären 490 kWh möglich. Damit sollen die Busse „unter allen Wetterbedingungen ohne Zwischenladung 200 bis 300 km weit“ fahren können, wie VDL angibt. Zudem werden alle Fahrzeuge über einen Pantografen für schnelle Zwischenladungen an Haltestellen verfügen.

Bei der Karosserie handelt es sich um den LF-122, also die 12,2 Meter lange Niederflur-Variante (Low Floor) mit drei Türen. Zudem gibt es die aktuelle Generation auch als LE-122 (Low Entry), LE-135, LE-149 und LF181 – letzterer ist ein 18,1 Meter langer Gelenkbus.

– ANZEIGE –

Würth

Die aktuelle Citea-Generation von VDL ist von Anfang an für den elektrischen Antrieb entwickelt worden und wird auch nur mit diesem angeboten. Die Fahrzeuge unterscheiden sich somit in ihrem Aufbau leicht von Bus-Modellen, die auch mit reinem Verbrenner oder Hybridantrieb angeboten werden. Dort ist die Batterie meist auf dem Fahrzeugdach montiert, während im Citea das Batteriepaket im Boden untergebracht ist.

„Mit den 15 Elektrobussen bauen wir unsere Elektromobilität deutlich aus“, sagt STOAG-Geschäftsführer Werner Overkamp. „Mit VDL Bus & Coach haben wir einen Partner, mit dem wir bereits gute Erfahrungen bei Elektrobussen gemacht haben. Wir freuen uns sehr auf diese neu konzipierten Fahrzeuge.“
vdlbuscoach.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/17/stadtwerke-oberhausen-bestellen-15-e-busse/
17.02.2022 13:47