24.02.2022 - 14:54

Mailänder ÖPNV-Betreiber kann bis zu 350 E-Busse beschaffen

Der Stadtrat von Mailand hat einen Beschluss verabschiedet, der den Weg für die Freigabe von 249 Millionen Euro für das Flottenerneuerungsprogramm des Nahverkehrsunternehmens ATM frei macht. Mit dem Geld kann ATM bis Juni 2026 insgesamt 350 neue emissionsfreie Busse für den ÖPNV und die Infrastruktur hierfür beschaffen.

Damit soll die Anzahl der Elektrobusse von ATM bis 2026 auf 510 wachsen. Bis 2030 sollen alle Busse von ATM in Mailand elektrisch fahren. ATM hat in der Vergangenheit vor allem auf Fahrzeuge des polnischen Herstellers Solaris gesetzt, unter anderem bei Batterie-elektrischen Bussen und auch bei Oberleitungs-gebundenen Trolleybussen.

Zu den bereits verplanten und teilweise vergebenen Geldern von 195 Millionen Euro kommen nun nochmals 249 Millionen Euro hinzu. Davon sollen laut der Mitteilung der Stadt 160 Millionen Euro für weitere Fahrzeug-Beschaffungen ausgegeben werden, 54 Millionen Euro für die Ladeinfrastruktur.

Anfangs ist in der Mitteilung zwar die Rede davon, dass bis Juni 2026 350 „emissionsfreie Busse“ mit Elektro- oder Wasserstoffantrieb gekauft und die „damit verbundenen Infrastrukturen“ aufgebaut werden sollen. Nur einen Absatz später wird jedoch nur noch Ladeinfrastruktur erwähnt, keine Wasserstoff-Tankstellen und -Erzeugungsanlagen.

Die aktuelle Finanzierung deckt den Bedarf bis 2026, danach wird eine weitere Millionen-Finanzierung für ATM nötig sein: Laut den Plänen der Stadt soll die gesamte ATM-Flotte mit 1.200 Fahrzeugen bis 2030 komplett umgestellt sein. Die aktuelle Planung umfasst jedoch nur die erwähnten 510 E-Busse.

„Die Gemeinde Mailand und ATM wollen in weniger als einem Jahrzehnt eine Stadt mit emissionsfreien öffentlichen Verkehrsmitteln schaffen“, sagt die Stadträtin für Mobilität Arianna Censi. „Eine Flotte vollelektrischer Busse wird weiterhin die Effizienz des Dienstes garantieren und die Emissionen auf Null reduzieren. Die grüne Zukunft unserer Stadt erfordert Engagement seitens der Verwaltung, um wichtige Ziele zu erreichen. Und die Erneuerung der ATM-Flotte ist eines davon.“
milano.it (auf Italienisch)

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/24/mailaender-oepnv-betreiber-kann-bis-zu-350-e-busse-beschaffen/
24.02.2022 14:30