14.03.2022 - 09:18

MG plant Ableger des Mini EV außerhalb Chinas

Die SAIC-Marke MG Motor will laut Medienberichten einen elektrischen Kleinstwagen für die globalen Märkte auf Basis der Plattform des in China äußerst beliebten Mini EV des Joint Ventures SAIC-GM-Wuling auf den Markt bringen – etwa in Indien.

Den Berichten zufolge soll der MG E230 über eine Batteriepaket mit 20 kWh Energiegehalt für 150 Kilometer Reichweite verfügen und ab Anfang 2023 angeboten werden. Die genauen Abmessungen des Fahrzeugs sind noch nicht bekannt, es soll aber auf der Global Small Electric Vehicle (GSEV)-Plattform von SAIC-GM-Wuling aufbauen. Der Nano EV auf dieser Plattform ist nur 2,50 Meter lang, der bekannte Mini EV 2,92 Meter.

Einer der ersten Märkte soll Indien sein. Das Portal „CarToQ“ nennt eine mögliche Preisklasse von einer Million Rupien, was umgerechnet rund 11.900 Euro entspricht. Als Elektroauto verkauft MG in Indien bisher den ZS EV, der in dem Land ab umgerechnet knapp 26.000 Euro eingepreist ist.

Neben dem Wuling-Kleinstwagen wird die Plattform auch für Autos der Marke Baojun genutzt, die als E100, E200, E300 und E300 Plus angeboten werden. Ein MG E230 könnte sich also etwas über dem Niveau des Baojun E200 ansiedeln, wenn die Namensgebung bei beiden Marken gleich aufgebaut sein sollte.
cartoq.com, autocarindia.com

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/14/mg-plant-ableger-des-mini-ev-ausserhalb-chinas/
14.03.2022 09:48