07.04.2022 - 15:46

VW ruft ID.3 und ID.4 in die Werkstatt – für Software-Updates und eine neue 12-V-Batterie

Vor einigen Tagen hatte Volkswagen die neue Software-Generation 3.0 für die MEB-Modelle vorgestellt. Diese soll im Laufe des zweiten Quartals 2022 per Over-the-Air-Update (OTA) für alle bereits ausgelieferten ID-Modelle verfügbar sein – doch das gestaltet sich offenbar schwierig und ist mit einem Werkstatt-Aufenthalt verbunden.

Während die neu produzierten Fahrzeuge die 3.0-Software ab Werk aufgespielt bekommen, ist die Lage bei den Bestandsfahrzeugen komplizierter. Wie Volkswagen auf Nachfrage von „Auto, Motor und Sport“ bestätigte, müssen im Rahmen einer freiwilligen Serviceaktion alle VW ID.3 und ID.4 zurück in die Werkstatt. Die Halter der rund 200.000 Fahrzeuge sollen voraussichtlich nach Ostern angeschrieben werden.

Bei dem Werkstattbesuch soll eine Software mit der Bezeichnung 2.4 aufgespielt werden – diese ermöglicht dann die kommenden OTA-Updates. Einige Halter haben die bisherigen Werkstatt-Besuche für Software-Updates ausgelassen und sind daher noch mit einer älteren Version unterwegs, die noch gar keine OTA-Updates unterstützt. „Wir haben festgestellt, dass aktuell noch sehr viele Fahrzeuge mit ganz unterschiedlichen Software-Ständen auf der Straße sind“, erklärte ein VW-Sprecher gegenüber der „AMS“. Mit der Aktion soll ein einheitlicher Software-Stand erreicht werden.

In der Werkstatt bekommen die Fahrzeuge zudem eine neue 12-Volt-Batterie. Diese soll deutlich zyklenfester sein. Wie ein Sprecher gegenüber electrive.net erklärte, sei die neue 12-Volt-Batterie auf den Energiebedarf von großen Softwareupdates ausgelegt. Während des Updates dürfen die Steuergeräte nicht genutzt werden, das OTA-Update kann also nicht während der Fahrt oder während des Ladens aufgespielt werden. Zudem habe man festgestellt, dass die Kunden die App deutlich häufiger nutzen als angenommen. Mit jeder App-Abfrage nach Reichweite oder Ladestand müssen die Steuergeräte hochfahren und ziehen Strom.

Die Hochvolt-Batterie ist davon nicht betroffen, es geht nur um die 12-Volt-Batterie. Der Batterietausch und das Software-Update auf die Version 2.4 sind für die Kunden kostenfrei.
auto-motor-und-sport.de

– ANZEIGE –


Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/07/vw-ruft-id-3-und-id-4-in-die-werkstatt-fuer-software-updates-und-eine-neue-12-v-batterie/
07.04.2022 15:53