19.04.2022 - 10:10

LG-geführtes Konsortium treibt Lieferketten-Projekt in Indonesien voran

Ein koreanisches Konsortium unter der Führung von LG hat Medienberichten zufolge eine Vereinbarung mit indonesischen Staatsunternehmen über ein Projekt im Wert von rund neun Milliarden US-Dollar unterzeichnet. Das Projekt zielt darauf ab, eine vollständige Wertschöpfungskette für Elektrofahrzeug-Batterien aufzubauen.

Das Vorhaben soll die Gewinnung der Rohstoffe, die Produktion von Schlüsselkomponenten wie Kathoden bis zur Herstellung des Endprodukts für den Einsatz in Elektrofahrzeugen abdecken. Der noch unverbindliche Rahmenvertrag wurde zwischen dem koreanischen Konsortium, bestehend aus LG Energy Solution (LGES), LG Chem, LX International und Posco, und dem indonesischen Bergbauunternehmen PT Aneka Tambang, besser bekannt als Antam, sowie der Indonesia Battery Corporation (IBC) in Jakarta unterzeichnet.

„Wir gehen davon aus, dass wir mit diesem Projekt in der Lage sein werden, unsere Fähigkeiten und unsere Rentabilität im Batteriegeschäft zu verbessern, indem wir uns stabil Rohstoffe zu wettbewerbsfähigen Preisen sichern“, sagte LGES laut „Koreatimes“.

Während der Rahmenvertrag selbst bestätigt scheint, halten sich die Unternehmen bei der Investitionssumme zurück. Laut „Koreajoongangdaily“ wollte LG Energy Solution den Betrag von umgerechnet 8,3 Milliarden Euro nicht bestätigen, heißt es weiter.

Eine ähnliche Partnerschaft in Indonesien hatte kurz zuvor, wie berichtet, bereits der chinesische Batteriezellen-Hersteller CATL geschlossen. In diesem Zuge will CATL umgerechnet knapp 5,5 Milliarden Euro in dem Land investieren. Das Projekt konzentriert sich auf die Bereiche Nickelabbau und -verarbeitung, Batteriematerialien, Batterieherstellung sowie Batterierecycling.

Im September des vergangenen Jahres hatten Hyundai Motor Group und LG Energy Solution den Grundstein für ihre Ende Juli angekündigte Batteriezellen-Fabrik in Indonesien gelegt. Das Werk in Karawang nahe der Hauptstadt Jakarta soll im ersten Halbjahr 2024 mit einer Jahreskapazität von 10 GWh die Produktion aufnehmen.
koreatimes.co.kr, koreajoongangdaily.joins.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/19/lg-gefuehrtes-konsortium-treibt-lieferketten-projekt-in-indonesien-voran/
19.04.2022 10:48