27.04.2022 - 13:04

Neue E-Busse für Hongkong

Kowloon Motor Bus (KMB), das größte Busunternehmen in Hongkong, hat 16 E-Busse von BYD in Betrieb genommen und bei BYD und ADL zudem 52 E-Doppeldeckerbusse bestellt, die im kommenden Jahr geliefert werden sollen.

Bei den 16 E-Bussen von BYD, die nun in Betrieb gegangen sind, handelt es sich um einstöckige Solobusse. KMB hatte eigenen Angaben zufolge zuvor die Test- und Genehmigungsverfahren für die Fahrzeuge abgeschlossen. Die Fahrzeuge sollen sukzessive auf stark befahrenen Korridoren eingesetzt werden, unter anderem der Linie 6.

KMB hatte bereits Elektro-Eindecker von BYD in Betrieb. Der ÖPNV-Betreiber lobt in der Mitteilung die Verbesserungen an dem neuen Modell: Es sei vier Prozent leichter, habe eine um 16 Prozent erhöhte Passagierkapazität (81 Fahrgäste) und der Ladevorgang sei um ganze zwei Stunden schneller.

Zudem hat KMB 52 Elektro-Doppeldecker gekauft. In der Mitteilung wird etwas missverständlich „bei BYD und ADL“ geschrieben – beide Unternehmen betreiben bekanntlich das Joint Venture BYD-ADL, welches unter anderem den im Vereinigten Königreich verbreiteten Enviro EV400 herstellt. Ein Sprecher von ADL gab gegenüber electrive.net an, dass es sich bei den 52 E-Doppeldecker aber um zwei unabhängige Bestellungen – eine bei BYD, eine bei ADL – handle. ADL werde zehn Enviro500EV an KMB liefern.

Damit wird die Anzahl der von KMB eingesetzten E-Busse 2023 auf insgesamt 82 steigen. Danach dürften es schnell mehr werden: Bis zum Jahr 2025 will KMB weitere 500 Strombusse beschaffen.
it-times.de, kmb.hk

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/27/neue-e-busse-fuer-hongkong/
27.04.2022 13:12