11.05.2022 - 13:35

Stellantis baut Führungsmannschaft um/Chefwechsel bei Opel

Rund 15 Monate nach der Gründung der Stellantis-Gruppe besetzt Konzernchef Carlos Tavares mehrere Führungspositionen neu. Der erst im vergangenen Jahr angetretene Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz verlässt die Marke und ersetzt beim Mutterkonzern Stellantis Maxime Picat.

Hochgeschurtz hatte mit Wirkung zum 1. September 2021 den Chefposten in Rüsselsheim übernommen. Wie Stellantis nun mitteilt, wird der frühere DACH-Chef von Renault zum 1. Juni Generaldirektor für das erweiterte Europa bei Stellantis. Das Unternehmen betont seine Expertise als einen „hochqualifizierter und erfolgreicher Vertriebs- und Marketingleiter mit starken Führungswerten und Offenheit für transformative Herausforderungen wie Elektrifizierung, Online-Vertrieb und digitales Marketing“.

Sein Vorgänger in dieser Position, Maxime Picat, übernimmt seinerseits die Position als Einkaufschef und Leiter der Lieferketten im Konzern. Diese Position hatte bislang Michelle Wen inne, die den Konzern verlässt. Picat war im damaligen PSA-Konzern zusammen mit dem PSA-CEO Tavares maßgeblich an der Sanierung der Marke Peugeot beteiligt. „Seine analytischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit werden wahrscheinlich vertrauensvolle Beziehungen zu Lieferanten aufbauen und die kurz- und mittelfristige Leistung von Stellantis in diesem strategischen Tätigkeitsfeld verbessern“, schreibt das Unternehmen über Picat.

Neuer Chef von Opel und Vauxhall wird zum 1. Juni Florian Hüttl, der bislang Verkaufs- und Marketingchef von Opel war. Hüttl selbst ist erst seit März 2021 bei Stellantis und war bislang Vertriebs- und Marketingleiters für das erweiterte Europa von Opel. „Er wird die weltweite kommerzielle Entwicklung der einzigen deutschen Marke im Portfolio von Stellantis und deren Übergang in das elektrische Zeitalter leiten“, heißt es in der Mitteilung.

– ANZEIGE –

GP Joule

Vauxhall-Chef Paul Willcox übernimmt die Position als UK-Chef von Stellantis von Alison Jones. Jones wiederum wird zum Senior Vice President of Circular Economy befördert und verantwortet auf globaler Ebene die Kreislaufwirtschaft, eine der Kernsäulen des Strategieplans „Dare Forward 2030“.

„Die täglichen Herausforderungen und der anhaltende tiefgreifende Wandel der Automobilindustrie erfordern organisatorische Agilität und Talent am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt in unserem Unternehmen“, sagt Stellantis-CEO Carlos Tavares. „Nach dem erfolgreichen Start der Geschäftstätigkeit von Stellantis spiegeln diese Ernennungen die ehrgeizigen Ambitionen unseres strategischen Plans ‚Dare Forward 2030‘ wider und werden stark zu dem Transformationspfad beitragen, den wir bereits begonnen haben, seit Stellantis im Januar 2021 gegründet wurde.“
stellantis.com

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Stellantis baut Führungsmannschaft um/Chefwechsel bei Opel

  1. Stefan Ko

    Stellantis dürfte wohl, wie Hyundai (!?) und andere, das Händlernetz womöglich ein wenig ausdünnen.
    Man hört in letzter Zeit einiges, dass die Importeure und Hersteller sich hier neue Vertriebswege suchen a la VW / Tesla / Agenturmodelle.

    Ob das für den Kunden gut ist? Ich denke nicht…

  2. R. Strenker

    Der gute Uwe Hochgeschurtz ist auch nicht mehr weit weg von der 60 – da wundert die neuerliche Promotion also schon etwas.
    Na gut, er bringt in der TatvElan und Ausstrahlung mit, bei der man ihm gut 10 Lebensjahre abzieht oder gutschreibt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/11/stellantis-baut-fuehrungsmannschaft-um-chefwechsel-bei-opel/
11.05.2022 13:18