16.06.2022 - 10:10

Rollendes Wohnzimmer: Nio präsentiert Elektro-SUV ES7

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio hat sein neues Modell ES7 präsentiert. Das Elektro-SUV kann ab sofort in China vorbestellt werden. Die Auslieferungen sollen bereits am 28. August starten.

Beim Nio ES7 handelt es sich um ein fünfsitziges Elektro-SUV, das zwischen dem ES6 und ES8 positioniert ist. Die Preise beginnen vor Abzug der chinesischen Subventionen bei 468.000 Yuan, was umgerechnet rund 67.000 Euro entspricht. Wird die Batterie des Nio gemietet, werden nur mindestens 398.000 Yuan (ca. 57.000 Euro) als Kaufpreis für den ES7 aufgerufen.

Der im Februar angekündigte Stromer basiert übrigens auf der neuen NT2.0-Plattform des Herstellers. Die derzeitigen SUV-Modelle von Nio – also die erwähnten ES8, ES6 und das SUV-Coupé EC6 – bauen noch auf der ersten Generation der Plattform auf. Bei den Abmessungen erreicht der ES7 eine Länge von 4,91 Meter, eine Breite von ca. 1,99 Meter und eine Höhe von 1,72 Meter. Der Luftwiderstandsbeiwert des ES7 beträgt im optimalen Fall 0,263 cW.

Angetrieben wird das Elektro-SUV von einem Allradantrieb, dessen Frontmotor eine Peak-Leistung von 180 kW bietet. Der hintere Motor kommt dagegen sogar auf eine Peak-Leistung von 300 kW. Eine Systemleistung nennen die Chinesen nicht.

Wie bereits vermutet, wird der ES7 mit den zwei bekannten Akku-Größen (75 und 100 kWh) angeboten. Zusätzlich soll es eine Variante mit 150 kWh geben. Nach dem chinesischen Standard sollen so Reichweiten von bis zu 485 km, 620 km und mit dem größten chemischen Speicher sogar bis zu 850 km möglich sein. Angaben zu den Ladezeiten macht Nio derzeit nicht.

Darüber hinaus bietet der ES7 eine Anhängelast von nicht weniger als 2.000 Kilo. Auch einen nicht näher erläuterten „Camping-Modus“ soll es geben. Über die V2L-Funktion können elektrische Geräte mit Strom versorgt werden.

Das Interieur des NIO ES7 setze die Vision eines „zweiten Wohnzimmers“ mit Raffinesse und menschlicher Note fort, wie Nio erklärt. Die vordere Kabine übernimmt die doppelschichtige S-förmige Instrumententafel. Die Vordersitze verfügen über eine Heizungs-, Belüftungs- und Massagefunktion. Beheizbare Rücksitze gehören zur Standardausstattung. Die Rückenlehnen können zwischen 23° und 31° elektrisch eingestellt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorbestellungen nimmt Nio wie erwähnt bereits ein. Die Preise starten vor Subventionen für die 75-kWh-Variante bei umgerechnet rund 66.900 Euro. Den ES7 mit 100-kWh-Akku soll es ab ca. 75.300 Euro geben. Wer sich für die Akku-Miete entscheidet, für den beginnen die Preise ab 57.000 Euro. Preise für die Variante mit dem 150-kWh-Akku wurden nicht genannt.
nio.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Rollendes Wohnzimmer: Nio präsentiert Elektro-SUV ES7

  1. FrankDr

    Abgefahren geiles Teil. Mit sowas kann keiner der deutschen Hersteller ansatzweise aktuell mithalten.
    Wie ein Skoda Enyag, nur in groß und besser ausgestattet, trotz ähnlichem Preis.
    Aber viermal soviel Power fürs Geld.

  2. Luis

    Camping Mode

    In Camping Mode, the ES7 keeps air circulating and maintains cabin temperature while lowering power consumption to create a comfortable environment for resting. The ES7 can also prevent intrusion with its auto-lock feature and prevent maloperations to ensure safety.

    https://www.nio.com/es7

  3. Sebastian

    finale Endpreise wären echt mal besser, als Umrechnungsformeln.
    .
    Nio drücke ich die Daumen… der ET5 könnte mir sehr gut gefallen, mit dem großen Akku, besser später mit dem 150er Akku. Da könnte man endlich 400 KM Stück fahren, dann ins Hotel übers Wochenende und das ganze wieder retour.
    .
    Daheim mit vollem eigen PV Strom los und bei Rückankunft das selbe.
    .
    DAS ist dann ECHTER Ökostrom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/16/nio-praesentiert-elektro-suv-es7/
16.06.2022 10:12