28.06.2022 - 09:48

Hermes liefert ab Ende 2023 in Hamburg emissionsfrei aus

Der Logistiker Hermes Germany will im Zuge von„Green Delivery Hamburg“ erstmals eine ganze Stadt emissionsfrei beliefern. Mit Abschluss der mehrphasigen Umstellung Ende 2023 sollen über 240 vollelektrisch betriebene Fahrzeuge in allen Postleitzahlgebieten jährlich zwölf Millionen Sendungen transportieren.

Dafür wird am Standort Billstedt ein neues E-Mobility-Hub errichtet. Der im Juli geplante Spatenstich soll laut der Mitteilung der Startpunkt für das Projekt sein. Das Hub soll die Ladeinfrastruktur des Logistikers um ein Vielfaches vergrößern. Hinzu kommen weitere Zustellbasen, die elektrifiziert werden – auch im Hamburger Umland für die Zustellung in den Randbezirken.

Mit der wachsenden Ladeinfrastruktur soll auch die E-Flotte ausgebaut werden. Laut der Mitteilung von Hermes sind derzeit bereits 49 E-Transporter und fünf Lastenräder im Einsatz, um jährlich knapp zwei Millionen Sendungen CO2-frei an die Haustür oder an einen der 331 Paketshops in Hamburg zu liefern.

Als erstes Etappenziel bei der mehrstufigen Umstellung gibt Hermes an, mit dem E-Mobility-Hub in Billstedt als zweites E-Depot nach dem Logistik-Center am Billbrookdeich „bis zum Beginn des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts“ den Anteil der sich täglich im Einsatz befindlichen E-Fahrzeuge nahezu zu verdoppeln – also auf rund 100 Fahrzeuge. Neben den E-Transportern für die Zustellung soll dann auch ein E-Lkw eingesetzt werden, um die Zustellbasen täglich zu beliefern.

Das zweite Ziel: Rund um Ostern 2023 sollen 160 E-Transporter unterwegs sein. Ende 2023 soll dann mit 240 E-Transportern die gesamte Hamburger Hermes-Flotte umgestellt sein. Damit kann der Logistiker nach eigenen Angaben pro Jahr zwölf Millionen Sendungen elektrisch transportieren – beim Zwischenziel bis zum Weihnachtsgeschäft sind es 4,5 Millionen Sendungen, rund um Ostern 2023 8,5 Millionen Sendungen.

– ANZEIGE –

Siemens SiChargeAdvertisement

Die Flotte von 240 E-Fahrzeugen soll dann pro Jahr mehr als fünf Millionen Kilometer zurücklegen, was 1.400 Tonnen CO2 einsparen soll. „Uns ist bewusst, dass dieser Plan ambitioniert ist“, sagt Olaf Schabirosky, CEO von Hermes Germany. „Dennoch sind wir fest entschlossen, diesen Weg wie beschrieben zu gehen und Hamburg noch im kommenden Jahr komplett emissionsfrei zu beliefern.“

„Unsere Klimaschutzziele können wir jedoch nur erreichen, wenn wir Mobilität neu und nachhaltig denken, die Fahrleistung von Verbrennern im täglichen Verkehr substanziell reduzieren und Stadt, Gesellschaft sowie Wirtschaft die Mobilitätswende gemeinsam denken und voranbringen!, sagt Anjes Tjarks, Hamburger Senator für Verkehr und Mobilitätswende. „Das Projekt von Hermes Germany zeigt, wie das gehen kann – und, dass Mobilitätswende, Klimaschutz und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Hand in Hand gehen können.“
hermesworld.com

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Hermes liefert ab Ende 2023 in Hamburg emissionsfrei aus

  1. Sebastian

    Super, wenn jetzt noch am Hafen Landstrom für die Containerschiffe zur Pflicht werden würde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/28/hermes-liefert-ab-ende-2023-in-hamburg-emissionsfrei-aus/
28.06.2022 09:18