04.07.2022 - 09:20

Tesla-Absatz geht im zweiten Quartal um über 50.000 Fahrzeuge zurück

Tesla hat im zweiten Quartal 258.580 Fahrzeuge produziert und 254.695 ausgeliefert. Das sind deutlich weniger als im Rekordquartal Q1/2022, was auf die anhaltenden Probleme mit den Lieferketten und die vorübergehenden Schließungen des Werks in Shanghai zurückzuführen ist.

Zur Erinnerung: Von Anfang Januar bis Ende März hatte Tesla 305.407 Fahrzeuge gebaut und 310.048 Elektroautos ausgeliefert. Angesichts der wochenlangen Produktionsausfälle in der Giga Shanghai ist der Rückgang um 55.353 ausgelieferte Fahrzeuge noch überschaubar geblieben. In Fremont konnte die Produktion ohne größere Lieferketten-Probleme durchlaufen, zudem sind in den Q2-Zahlen erstmals auch Model Y aus der Giga Texas enthalten – die ersten Fahrzeuge aus Grünheide waren bereits zum Ende des ersten Quartals ausgeliefert worden.

Aufgeschlüsselt nach den Baureihen hat Tesla im Q2 16.411 Model S/X gebaut und 16.162 Exemplare an Kunden übergeben. Damit konnte Tesla sogar das Ergebnis aus dem Rekord-Q1 übertreffen, damals wurden 14.724 Model S und Model X in der Statistik aufgeführt. Die beiden Modelle werden seit dem Refresh noch nicht wieder international ausgeliefert.

Folglich entfielen auf das Model 3 und Model Y 242.169 gebaute und 238.522 gelieferte Fahrzeuge. Hier schlagen die Produktionsschließungen in China voll durch. Das wird auch Folgen für die Zulassungszahlen in Europa haben, die in den kommenden Tagen veröffentlicht werden: Der übliche Ausliefer-Boom im letzten Monat eines Quartals fiel im Q2 deutlich kleiner aus, es waren weniger Schiffe aus Asien nach Europa unterwegs.

Aber es geht offenbar wieder aufwärts: Im Juni 2022 hat Tesla so viele Fahrzeuge gebaut wie in noch keinem Monat zuvor. Genau beziffert Tesla den Monats-Rekord in der wie gewohnt kurzen Börsenmitteilung zu den Produktions- und Auslieferungszahlen eines Monats nicht. Es hatte sich aber angedeutet: Das Werk in Fremont läuft auf Volllast, Shanghai nähert sich wieder dem derzeitigen Maximum von 14.000 Fahrzeugen pro Woche (im Juli sind Umbauten auf 22.000 Fahrzeuge pro Woche geplant)und in Texas sollen einem Bericht zufolge bereits „Tausende“ Model Y pro Woche gebaut werden. Auch die Giga Berlin hatte im Juni einen neuen Wochen-Rekord erzielt, zudem soll ab Anfang Juli eine Nachtschicht eingeführt werden.

Einen Ausblick auf das dritte Quartal mit der Rekord-Produktion im Juni gibt Tesla in der Mitteilung nicht, das wird wohl erst bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das zweite Quartal geschehen. Diese hat Tesla auf den 20. Juli nach Börsenschluss in den USA terminiert.
businesswire.com

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Tesla-Absatz geht im zweiten Quartal um über 50.000 Fahrzeuge zurück

  1. Sebastian

    betrachtet man sich die aktuelle Lage, sind das immer noch Topergebnisse bei Tesla! Interessant wie das MS und MX wieder Stückzahlen generiert… eigentlich wäre ich auch für ein neues MS zu haben… wenn es denn bestellbar wäre.

  2. Werner Oesch

    Der Schlusssatz im Beitrag lautet: „Im Juni 2022 hat Tesla so viele Fahrzeuge gebaut wie in noch keinem Monat zuvor.“

    Dies lässt den Titel des Beitrags in einem etwas andern Licht erscheinen.

    • Sebastian

      Für 2022 ist ein leichter Rückgang erkennbar, da ändert ein toller Juni auch nichts. Sofern Texas und Grünheide nicht wirklich in Stückzahlen kommt, kann es sogar sein das wir 2022 einen weiteren Rückgang erleben.
      .
      Bis letztes Jahr musste man Tesla kaufen, ab jetzt hat der Kunde ordentlich Auswahl. Daran muss sich Tesla gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/04/tesla-absatz-geht-im-zweiten-quartal-um-ueber-50-000-fahrzeuge-zurueck/
04.07.2022 09:46