30.06.2022 - 09:53

Tesla baut wohl „Tausende“ Model Y in Texas

Tesla hat es Insidern zufolge geschafft, die Produktion in der Gigafactory Texas auf Tausende Model Y pro Woche zu steigern – auch weil dort zusätzlich zur Standard-Range-Version jetzt auch die Longe-Range-Variante gebaut wird. Unklar ist aber, wie hoch die Produktionsrate von Tesla in Texas derzeit genau ist.

Während eine Quelle gegenüber dem Portal „Electrek“ von mindestens 2.000 Model Y pro Woche sprach, könnten dort laut einem anderen Insider bereits bis zu 5.000 Fahrzeuge pro Woche gefertigt werden.

Bisher galt die Versorgung mit den neuen 4680-Zellen für das Model Y aus Texas mit dem strukturellen Batteriepack als Flaschenhals für den Produktionshochlauf. Das Model Y Standard Range verfügt laut früheren Berichten über die neue Batterie. Die 4680-Zellen stammen derzeit aus der Tesla-eigenen Pilotanlage Tera in Fremont. Zulieferer wie Panasonic und LG Energy Solution bauen ihre 4680-Produktion gerade erst auf bzw. haben erste Muster-Zellen an Tesla geliefert – aber noch keine nennenswerte Stückzahlen für die Serienproduktion des Model Y.

Tesla hat laut dem aktuellen „Electrek“-Bericht das Versorgungs-Bottleneck bei den 4680-Zellen nicht gelöst, sondern umgangen: Einige Käufer, die das Model Y Long Range von der Gigafactory Texas erhalten, werden jedoch von ihren Tesla-Beratern darüber informiert, dass das Fahrzeug mit den 2170-Zellen und nicht mit dem neuen Zellformat 4680 ausgestattet ist.

Tesla schweigt offiziell seit Monaten zu der aktuellen Produktionsrate der Giga Texas. Anhand der Auslieferungen des Model Y Standard Range wurde bisher geschätzt, dass sie bei weniger als 1.000 Einheiten je Woche lag – mit dem Long Range auf Basis der bekannten 2170-Zellen sollen die Zahlen nun dramatisch gestiegen sein. Laut aktuellen Drohnenaufnahmen sollen jeden Tag mehrere Hundert Model Y die Fabrik verlassen – was für eine Wochen-Produktion im vierstelligen Bereich spricht.

– ANZEIGE –

Siemens SiChargeAdvertisement

Mit der Ausweitung auf eine zweite Modell- und Batterievariante will Tesla das selbst gesetzte Ziel erreichen, bis Ende des Jahres die Produktion in Texas auf 10.000 Fahrzeuge pro Woche auszuweiten. Zum Vergleich: Nach den Umbauarbeiten in der Giga Shanghai, die Anfang Juli durchgeführt werden sollen, will Tesla die Produktionskapazität auf 22.000 Fahrzeuge pro Woche steigern – als komplett neues Werk im Produktionshochlauf wäre Texas mit einer fünfstelligen Wochenproduktion also gut unterwegs.

Zudem gibt es eine Neuigkeit zur Giga Berlin in Grünheide: Dort soll ab dem kommenden Montag (4. Juli) die Nachtschicht eingeführt werden und das Tesla-Werk damit rund um die Uhr produzieren. Tesla hatte in Grünheide kürzlich einen Output von 1.000 Model Y innerhalb einer Woche erreicht. Wie viele Einheiten mit der Nachtschicht gebaut werden können, geht aus dem „Teslarati“-Bericht nicht hervor.
electrek.co (Texas) teslarati.com (Grünheide)

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Tesla baut wohl „Tausende“ Model Y in Texas

  1. Udo

    Das freut mich für Grünheide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/30/tesla-baut-wohl-tausende-model-y-in-texas/
30.06.2022 09:55