21.09.2022 - 10:01

Stellantis rüstet Werk Mirafiori für Hybrid-Getriebe um

Stellantis hat Investitionen in das Turiner Werk Mirafiori angekündigt, um dort künftig unter anderem Getriebe für elektrifizierte Fahrzeuge zu produzieren. Das Werk soll die bestehende Getriebe-Produktion in Frankreich ergänzen.

Stellantis und sein Joint-Venture-Partner Punch Powertrain werden in Mirafiori ab der zweiten Jahreshälfte 2024 Doppelkupplungsgetriebe (eDCT) für Hybrid- und Plug-in-Hybridfahrzeugen montieren, wie der Autokonzern mitteilt. Das eDCT ist mit zwei Elektrifizierungsstufen mit 48 Volt und 320 Volt erhältlich. Das Getriebe wird bereits in Frankreich im früheren PSA-Werk Metz gebaut, bis 2024 soll die Fertigung dort auf bis zu 600.000 Einheiten pro Jahr skaliert werden.

Welche Fertigungskapazitäten in Mirafiori geplant sind, beziffert Stellantis nicht genau. In der Mitteilung heißt es lediglich, dass die Werke in Mirafiori und Metz „bei voller Produktion“ zusammen alle relevanten Stellantis-Produktionsstätten in Europa versorgen werden.

2023 will Stellantis in Mirafiori zudem ein Zentrum für Kreislaufwirtschaft eröffnen. Zunächst sind drei Aktivitäten geplant, genannt werden die Fahrzeugüberholung, Fahrzeugdemontage und Teilewiederaufarbeitung. Ob die Vorhaben auch E-Antriebe und Batterien umfassen sollen, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Der Autokonzern bestätigt zudem, dass das italienische Stellantis-Werk Melfi zusammen mit dem Werk im französischen Sochaux künftig die neue Elektroplattform STLA Medium beherbergen wird. Nähere Details werden offiziell noch nicht genannt. Einem früheren Bericht zufolge sollen in Melfi ab 2024 vier E-Modelle auf Basis der STLA Medium gebaut werden. Stellantis hat im März zudem Pläne zum Bau einer dritten Batteriefabrik der Automotive Cells Company (ACC) im italienischen Termoli bestätigt.

„Die heutigen Ankündigungen unterstreichen sowohl unser Engagement für Italien als auch unsere Fähigkeit, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen, um den bevorstehenden globalen Wandel in unserer Branche zu antizipieren, während wir uns bemühen, unsere Dare Forward 2030-Ziele zu erreichen“, sagt Carlos Tavares, CEO von Stellantis. „Ich bin allen sehr dankbar, die an der Fertigstellung und Umsetzung dieser Pläne beteiligt waren, um ein nachhaltiges Mobilitätsunternehmen zu werden, mit dem kühnen Ziel, noch vor der Konkurrenz CO2-neutral zu werden.“
stellantis.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/21/stellantis-ruestet-werk-mirafiori-fuer-hybrid-getriebe-um/
21.09.2022 10:38