23.09.2022 - 14:23

Hyundai baut neues Entwicklungszentrum in Rüsselsheim

Das Hyundai Motor Europe Technical Center (HMETC) hat einen 25.000 Quadratmeter großen zentralen Entwicklungsstandort in Rüsselsheim angekündigt. Dort soll künftig vor allem an weiteren Fortschritten für die emissionsfreie Mobilität gearbeitet werden.

Bis November 2024 soll das Forschungszentrum bezugsfertig sein, wie der Autobauer mitteilt. Teil des Zentrums sind etwa ein Elektrifizierungslabor, eine Werkstatt, ein Vielzweckanalysezentrum, ein Nutzfahrzeugbüro und einen Ausstellungsraum für Fahrzeuge. Zudem soll in Rüsselsheim an Fahrassistenzsystemen und Infotainment-Funktionen gearbeitet werden.

Die Koreaner umreißen zwar in der Mitteilung, dass auf dem Campus viele Labors über das Gelände verteilt werden sollen, der Entwurf für das Forschungsgebäude soll aber erst Ende Oktober verabschiedet werden. „Schon jetzt ist klar, dass die umweltfreundliche Architektur Kreativräume enthält, die zu Kooperation und Innovation einladen“m heißt es in der Mitteilung.

Der Bau des neuen Forschungszentrums soll Hyundai bei der Transformation zu einem „Anbieter umfassender Mobilitätslösungen“ unterstützen und die Entwicklung nachhaltiger Modelle und von Hochleistungsfahrzeugen vorantreiben.
hyundai.news

– ANZEIGE –


Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/23/hyundai-baut-neues-entwicklungszentrum-in-ruesselsheim/
23.09.2022 14:10