23.09.2022 - 11:54

Siemens und Quantron bestellen BZ-Module bei Ballard

Der kanadische Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power Systems hat zwei große Aufträge erhalten. Bei Siemens Mobility geht es um den Einsatz in Wasserstoff-Zügen, Quantron will die Ballard-Brennstoffzellen in schwere Lkw einbauen.

Siemens Mobility bestellt laut der Mitteilung 14 Brennstoffzellenmodule mit einer Leistung von jeweils 200 kW für den Einsatz in den sieben H2-Zügen des Typs Mireo Plus H, die wie berichtet Ende 2024 in der Metropolregion Berlin-Brandenburg in Betrieb gehen sollen. Sprich: In jedem der zweiteiligen Mireo Plus H sind 400 kW Brennstoffzellen-Leistung verbaut. Das Traktionssystem des Zuges leistet aber bis zu 1,7 MW, die Differenz wird dann – zum Beispiel für den kurzzeitigen Leistungsbedarf beim Anfahren – aus den Batterien gepuffert.

Über diese feste Bestellung hinaus hat Siemens Mobility eine Absichtserklärung mit Ballard über die Lieferung von 200 weiteren Brennstoffzellenmodulen mit einer Gesamtleistung von 40 MW in den nächsten sechs Jahren unterzeichnet, mit einer festen Zusage für 100 der Module. Diese werden ebenfalls in Zügen des Typs Mireo Plus H von Siemens eingesetzt.

Nachdem sich Ballard Power Systems an der Quantron AG beteiligt hatte, um die Einführung von Brennstoffzellen-Lkw zu beschleunigen, hat sich Quantron zum Kauf von 140 FCmove-Modulen von Ballard mit einer Gesamtleistung von etwa 17 MW verpflichtet, mit einer Option zum Kauf von weiteren 50 Einheiten. Die BZ-Module sollen 2023 und 2024 an Quantron geliefert werden.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Bei rund 17 MW Gesamtleistung und 140 Modulen ergibt sich eine Leistung von 120 kW je Modul. Damit handelt es sich wohl um die von Ballard neu entwickelte Brennstoffzelle FCmove-XD 120 kW. Denn auf der IAA Transportation hat Quantron ein neues Modell vorgestellt, das gleich zwei 120-kW-Module von Ballard nutzen soll. Konkret geht es um den scheren Sattelschlepper QHM FCEV, der je nach Version bis zu 1.500 Kilometer mit einer Tankfüllung zurücklegen können soll. Bei zwei BZ-Modulen je Fahrzeug und 140 Bestellten Moduken bis 2024 folgt also, dass Quantorn in den kommenden zwei Jahren mit einem Absatz von 70 QHM FCEV kalkuliert – es sei denn, Quantron setzt die 120-kW-Module auch in anderen Fahrzeugen ein.

„Diese Zusammenarbeit beschleunigt unseren Eintritt in den europäischen Lkw-Markt und zielt darauf ab, die ersten wasserstoffbetriebenen, emissionsfreien Lkw von Quantron in den nächsten 18 Monaten auf die Straße zu bringen“, sagt Randy MacEwen, CEO von Ballard Power Systems.  Andreas Haller, Gründer der Quantron AG, ergänzt: „Wir sehen überzeugende Anwendungsfälle in der Mobilität, bei denen Brennstoffzellenmotoren angesichts der Leistungs- und Reichweitenanforderungen der Anwendung die am besten geeignete emissionsfreie Lösung sind.“
ballard.com (Siemens), ballard.com (Quantron)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/23/siemens-und-quantron-bestellen-bz-module-bei-ballard/
23.09.2022 11:51