12.10.2022 - 11:19

GM will Nickel und Kobalt in Australien kaufen

General Motors will sich mit einer strategischen Investition in den australischen Batteriematerialien-Zulieferer Queensland Pacific Metals eine neue Quelle für kostengünstiges Nickel und Kobalt für seine Ultium-Batteriezellen sichern.

GM wird nach eigenen Angaben voraussichtlich bis zu 69 Millionen US-Dollar in Queensland Pacific Metals für die Entwicklung des für 2023 geplanten Projekts Townsville Energy Chemicals Hub (TECH) in Nordaustralien investieren. Sobald das Projekt umgesetzt wird, will General Motors Nickel und Kobalt im Rahmen einer langfristigen Lieferverpflichtung beziehen – die genaue Vertragsdauer wird jedoch nicht genannt.

Wie GM in seiner Mitteilung schreibt, soll das in Neukaledonien abgebaute und in Townsville verarbeitete Nickel-Laterit-Erz mit einem neuen und proprietären Verfahren verarbeitet werden. Mit diesem nicht näher beschriebenen Verfahren soll der Abfall so weit reduziert werden, dass kein Abraumdamm in der Anlage erforderlich sein soll.

Eingesetzt werden sollen die Batteriematerialien von Queensland Pacific Metals in den Ultium-Fahrzeugen des GM-Konzerns. In der Mitteilung führt der Autobauer quasi alle bisher angekündigten Ultium-Modelle auf: etwa den Chevrolet Silverado EV, den GMC Hummer EV Pickup und SUV, den Cadillac Lyriq, den Chevrolet Blazer EV und den Chevrolet Equinox EV.

„Die Zusammenarbeit mit Queensland Pacific Metals wird GM eine sichere, kostengünstige und langfristige Versorgung mit Nickel und Kobalt von einem Freihandelsabkommenspartner bieten, um unseren schnell wachsenden Bedarf an EV-Produktion zu decken“, sagt Jeff Morrison, GM Vizepräsident, Globaler Einkauf und Lieferkette. „Wichtig ist, dass die Vereinbarung unser Engagement für den Aufbau starker Lieferantenbeziehungen demonstriert und mit unserem Ansatz für eine verantwortungsvolle Beschaffung und ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement übereinstimmt.“

Im vergangenen Jahr hatte bereits LG Energy Solution, der Partner von General Motors im Batteriezellen-Joint-Venture Ultium Cells, in Queensland Pacific Metals investiert.
gm.com

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/10/12/gm-will-nickel-und-kobalt-in-australien-kaufen/
12.10.2022 11:39